Mundspülung und Corona

Limone
Limone

Ich habe einen interessanten Beitrag gelesen, das Mundspülungen die Corona-Viren reduzieren oder sogar ganz vernichten.

Ein deutsches Team von Virologen von der Forschungsgruppe Molekulare und Medizinische Virologie der Ruhr-Universität Bochum hat in einer neuen Studie eine erfreuliche Erkenntnis in Sachen Ansteckungsgefahr gemacht. Sie fanden heraus, dass sich das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 mit bestimmten handelsüblichen Mundspülungen vernichten lässt.

Das deutsche Forschungsteam untersuchte acht Mundspülungen mit verschiedenen Inhaltsstoffen, die man in Deutschland in Drogeriemärkten oder Apotheken erwerben kann. Jede Mundspülung wurde mit einer Belastungssubstanz, die den Effekt des Speichels simulieren sollte, und Viruspartikeln vermischt und daraufhin für 30 Sekunden geschüttelt. Dadurch sollte der Effekt des Gurgelns nachgestellt werden. Um den Virusanteil zu bestimmen, verwendeten die Forscher sogenannte Vero-E6-Zellen. Diese sind besonders empfänglich für Sars-CoV-2.

Bei allen getesteten Präparaten konnten die Forscher eine Senkung der Viruslast feststellen. Drei Mundspülungen verringerten sie sogar soweit, dass nach 30 Sekunden Einwirkung kein Virus mehr nachweisbar war. Die drei erfolgreichsten Produkte waren: Listerine Cool Mint, Iso-Betadine und Dequonal. Die übrigen getesteten Mundspülungen waren Dynexidin Forte, Octenident, ProntOral, Cavex Oral Pre Rinse und Chlorhexamed Forte.

der ganze Beitrag auf

https://www.merkur.de/welt/mundspuelung-coronavirus-deutschland-infektion-pandemie-virologe-studie-forscher-bochum-zr-90021376.html

Ich verwende immer schon eine Mundspülung. Jetzt wird die Nachfrage nach gewissen Produkten in die Höhe steigen. Ich kann mir das schon vorstellen, das die Produkte die Viren vernichten. Wie steht Ihr zu Mundspülungen.

 

herbert06
herbert06

 ICh verwende schon seit Jahren eine Mundspülung , und zwar Listerine , und das 2 mal täglich  .                                                                                                                                           

Pannonische
Pannonische

Ich verwende täglich eine Mundspülung, schon alleine wegen der Entzündungsgefahr. Wirkt perfekt (Hexacloro...).

Lara1
Lara1

Diese Entdeckung finde ich ganz super. Klingt fast zu schön. um wahr zu sein. Alle Menschen, die fleissig gurgeln, müssten dann vor Corona keine Angst haben. Da würde auch schon 1% Wasserstoffperoxyd genügen.

michi2212
michi2212

Ich verwende täglich eine  Mundspülung.                                                           

sssumsi
sssumsi

Ich sag nur: traue nie einer Studie, die du nicht selbst gefälscht hast

Ich putze meine Zähne mit Paradontax, das muss reichen. Mundspülungen mag ich nicht so gerne, schon gar nicht die, die herbet nennt. Ich spüle bzw. gurgle hin und wieder mit dem Gurgelwasser von Sonnenmoor.

gpp_marvin
gpp_marvin

Das wuerde heissen das ich nach dem Gurgeln inder frueh nicht mehr den Mund aufmachen darf und

Sicherheitshalber mit einer Kluppe die Nase zu halte. Dann haben wir die Gefahr der Ansteckung um 50% verringer

Eine Sehr Intersessante Studie, somit kommt nun zum Haendewaschen auch noch das Gurgeln als Vorsorge Massnahme dazu. Wirft aber eine Frage auf. Gurgeln mit Wundwasser toetet aber auch positive Bio-flora in deinem Mund ab. ( so wie Antibiotika deiner DarmFlora zusetzt) Also auf Dauer gesehn nicht so gut?

DIELiz
DIELiz

Der Wirkstoff Chlorhexidin digluconat  tötet unter Umständenb verschiedene Bakterien ab, indem er die Zellwand der Mikroorganismen zerstört. Auf diese Weise hält er Haut und Schleimhaut keimfrei, desinfiziert somit.

Allerdings lässt die Wirkung hier nach andauerndem Gebrauch nach.

und: Diese Laborstudie muss erst klinisch überprüft werden.  

ist der Putin daran beteiligt?

Billie-Blue
Billie-Blue

Müsste man da nicht ständig gurgeln, wenn man unterwegs ist? Erst zuhause angekommen werden die Viren wohl schon in der Lunge gelandet sein.

Zwiebel
Zwiebel

 hahaha ...