Neue Spur im Fall Maddie McCann

Limone
Limone

Der Fall des vor 13 Jahren in Portugal verschwundenen 3 jährigen britschen Mädchens steht ein 43 jähriger Deutscher unter Mordverdacht. Er sitzt derzeit wegen anderer Delikte im Gefängnis. Der Verdächtige lebte zu dieser Zeit im Jahr 2007 in der Gegend.

Hoffentlich hat dieser Fall ein Ende, damit die Eltern endlich Gewissheit haben.

moga67
moga67

Für die Eltern ein Wahnsinn ohne Ende - diese Ungewissheit, zwischendurch wieder Hoffnung, dann wieder Anklagen gegen sie selbst....!!!!!!
Wär echt mal gut den richtigen Täter zu finden!!!!!

Martina1988
Martina1988

Ich hoffe für die Familie sehr, dass dieser Fall endlich aufgelöst wird. Es muss sehr schwer für die Familie sein, so lange in Ungewissheit zu leben. Aber ich finde es bewundernswert, dass die Eltern so ausdaurend sind, um den Mörder ihrer Tochter zu finden. 

AllBlacks
AllBlacks

Ich hoffe für die Familie, dass dieser Fall endlich geklärt wird und die Familie sind auch inenrlich von Maddie verabschieden kann.

michi2212
michi2212

Ich hoffe auch, dass sich dieser Fall jetzt Endlich aufklärt. Dann haben die Eltern wenigsten Gewissheit. 

Dosch
Dosch

Ich wünsche dieser Familie aus ganzem Herzen, dass der Fall geklärt wird und der Albtraum endlich ein Ende hat. 

Billie-Blue
Billie-Blue

Was man von dem Verdächtigen bisher weiß, muss das aber auch für die Eltern schrecklich sein, weil jetzt können sie sich ausmalen, was der mit dem Kind eventuell alles gemacht hat. Ich glaube, da gehen sie jetzt nochmals durch die Hölle. Aber die Ungewissheit ist halt weg.