Forum - Normunterworfene

 
Lara1

Vom Gesundheitsministerium wurden die Landeshauptleute informiert, daß sie jetzt dafür zuständig sind, im Freien unter Umständen eine FFP2 Maskenpflicht zu erlassen. 

Die NORMUNTERWORFENEN sind mit Hinweistafeln darauf aufmerksam zu machen.

Wer sind jetzt die Unterwerfer? Die Normunterworfenen sind ja wir.

Zwiebel

Ja das heißt halt so 

bernhard86

Immer wieder spannend, welche tollen neuen Begriffe sich unsere Politiker einfallen lassen 

Zuletzt bearbeitet von bernhard86 am 26.02.2021 um 11:36 Uhr

bernhard86

Und ich bin auch auf die Hinweistafeln gespannt.

Limone

Das Wort Normunterworfene ist mir neu. Das mit der FFP2 Maske im Freien, da habe ich gelesen, das das nicht sinnvoll ist, ausser man steht in der Schlange.

bernhard86

Ja eh. Überall dort wo Menschenmassen sind.

bernhard86

Also wenn dann der Tourismus wieder startet bei so Orten wie dem Stephansdom oder so.

Zwiebel

Das Wort normunterworfene ist nicht neu. 

Katerchen

Früher hatte man die Silbe "norm" weggelassen. Oder man sagte gleich Sklaven oder Leibeigene. Unterworfen ist man in jeden Fall.

Die Maskenpflicht ist dort sinnvoll, wo viele Menschen zusammenkommen und kaum Abstand halten können.

snakeeleven

Das Wort "Normunterworfene" ist wieder ein Kanditat für das unsinnigste Wort des jahres. Auf was die da oben für unsinnige Wortbildungen kommen ist Sagenhaft.

  • 1
  • 2