Obstkuchen - Grundrezept

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Ein sehr feiner Rührteig, den ich schon sehr oft gemacht habe und mit den verschiedensten Obstsorten (Himbeeren, Heidelbeeren, Ribisel, Kirschen, Pfirsich ...) belegt habe. Gelingt immer und schmeckt immer.

8 Klar zu steifem Schnee schlagen.8 Dotter, 28 dag zimmerwarme Butter, 1 Vanillezucker mit 35 dag Zucker cremig rühren. 28 dag Mehl mit 1 Backpulver versieben und abwechselnd mit dem steifem Schnee unter die Dottermasse heben.

Mit Früchten eigener Wahl belegen. Bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen. Nadelprobe machen.

Teddypetzi
Teddypetzi

kleinen Tipp Jeloschnecke, immer etwas Kristallzucker und eine Prise Salz zum Schnee dazu geben

mein Rezept sieht ähnlich aus:

Sandmasse:

  • 250g Butter , 125g Staubzucker , Prise; Vanillezucker, Zitrone, Rum, Salz - 10 Dotter / schaumig rühren
  • 125g Kristallzucker , Prise Salz - 10 Eiklar / Schnee schlagen
  • 250g  Mehl (glatt), ½ Pkg. Backpulver unter die Masse heben


 

hexy235
hexy235

350 g Zucker sind mir einfach zuviel. würde ihn reduzieren

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Danke für eure Anregungen

 

hlore
hlore

Danke für Eure Rezepte ich verwende eigentlich nie soviele Eier

 

Teddypetzi
Teddypetzi

das macht aber die Qualität liebe hlore

Monika1
Monika1

Die beiden Rezepte klingen echt toll und nach Profi - Bäckern. Da kann ich nur versuchen etwas Ähnliches zu kreieren . Danke für die Rezepte, Jeloschnecke und Teddypetzi !

hannevg
hannevg

danke für die Uridee,der Ribiselkuchen war köstlich und locker.Teddypetzi's Eiertipp werde ich mal nachmachen.Danke EUCH

snakeeleven
snakeeleven

Teddypetzis  Rezept muss ich probieren

Feinschmeckerin
Feinschmeckerin

Das sind wirklich viele Eier  - schmeckt aber sicher fantastisch!!