PCR-Test werden billiger

martha
martha

Bei Ankunft auf deutschen Flughäfen können sich Reisende, jedoch nur Deutsche an einem kostenlosen Coronatest, auch ohne Symtome, teilnehmen und dies haben schon Tausende in Anspruch genommen.

Am Flughafen Wien-Schwechat werden nun ab dem kommenden Samstag die Preise von 190 Euro auf 120 Euro gesenkt. Mit der Preissenkung soll der steigenden Nachfrage infolge des neuen Einreiseregimes Rechnung getragen werden. Diese Information habe ich in der Kronenzeitung gelesen.

Hast du dich bereits am Flughafen nach einem Rückflug (Urlaub, dienstlich usw) testen lassen?

Pannonische
Pannonische

Nein. Werde in diesem Jahr aber keine Flugreise unternehmen.

cassandra
cassandra

Nein, bei meiner letzten Rückkehr nach Österreich habe ich den Test in einem Labor gemacht. Dort hat er schon damals 110 Euro gekostet. Die 190 Euro am Flughafen waren totaler Wucher.

Aus meiner Sicht ist das deutsche Vorgehen sehr vorbildlich, das sollte Österreich auch machen. Noch eine Anmerkung dazu: Der Test ist freiwillig für Reisende, die aus sicheren Staaten ankommen, aber verpflichtend für Reisende aus Staaten, die aus unsicheren Staaten ankommen. Deutschland definiert das sehr klar und nachvollziehbar (Anzahl der Neuinfektionen/100.000 Einwohner muss innerhalb der letzten 7 Tage unter 50 liegen). In Österreich habe ich keinerlei Kriterien gefunden, wie die Liste der sicheren Staaten erstellt wird. Ich finde, als StaatsbürgerInnen sollten wir darüber klar informiert werden (Luxemburg, das mit vielen Ausbrüchen zu kämpfen hat, ist in Österreich meiner Information nach immer noch auf der Liste der sicheren Staaten, ebenso Spanien).

AllBlacks
AllBlacks

Vorbildlich für deutsche Flughäfen, auch die gesenkten Preise auf 120 EUR in Wien noch immer viel zu hoch. 

 

abirgit
abirgit

Nein wir hatten noch keinen Test. Wir werden heuer auch nicht verreisen. Weder Flug- noch Autoreise. 

alpenkoch
alpenkoch

geht nicht, denn ich bleibe wegen Corona in Österreich