Forum - Pfizer-Chef setzt auf jährliche Impfung

 
DIELiz

was auf jeden Fall seine Hoffnung ist

Pfizer-Chef Albert Bourla zieht in der Pandemie eine jährliche CoV-Immunisierung häufigen Booster-Impfungen vor.

In einem Interview mit N12 News in Israel sagte Bourla auf die Frage, ob er Auffrischungsimpfungen alle vier bis fünf Monate auf einer regulären Basis erwarte: „Das ist kein gutes Szenario. Ich hoffe, dass wir ein Vakzin haben werden, das einmal jährlich verabreicht wird“. Auf diese Weise könne man Menschen leichter überzeugen, sich impfen zu lassen.

Billie-Blue

Der Typ ist irrsinnig sozial veranlagt.  Gefällt uns

Lara1

Österreich hat 10 Millionen dieser experimentellen Gentherapie auf Lager.

19 Millionen gekaufte werden noch heuer geliefert.

Sind für jeden Österreicher 4 Spritzen.

Überzeugen kann man mich nur, wenn das Zeug auch wirken würde.

jowi59

Die Impfungen wirken doch.

Das sieht man ja an den Zahlen der hospitalisierten und auch der verstorbenen.

Da sind geimpfte nur mit schweren anderen Erkrankungen dabei.

 

Lara1

Lieber jowi59: Dazu Nachrichten der Frankfurter Rundschau: Omikron Untervariante BA.2 bei geboosterten überrepräsentiert.

Laut Ulrich Elling auch in Dänemark die geboosterten überrepräsentiert.

Billie-Blue

Da muss es jetzt aber plötzlich viele mit schweren Vorerkrankungen geben. Nein, es stimmt schon, dass ein schwerer Verlauf zu einem gewissen Prozentsatz  vermieden wird. Aber wie schon geschrieben, es gibt derzeit viele geimpfte und geboosterte Erkrankte mit Verläufen, die als milde gelten. Aber milde bedeutet in dem Fall auch hohes Fieber und Gliederschmerzen wie bei Grippe. Es sind laut Robert Koch Institut Wochenbericht schon ganz schön viele Kinder und junge Leute hospitalisiert.

DEr Pitzer Chef bekommt bald Konkurrenz vom Totimpfstoff, der angeblich besser gegen Varianten schützt, weil die Immunantwort breiter ausfällt. Da werden dann die Leute das wohl zukünftig bevorzugen, falls es dann wirklich so ist.

alpenkoch

womit dieser Herr Bourla aber auch von sich gibt:

los werden wir es eh nicht.  Impfen müssen wir. Mal sehen wie es mit der Impfpflicht weitergeht. Pflicht oder Kür