Forum - Plastikfrei Einkaufen

 
Katerchen

Nachdem uns suggeriert wird, dass unsere Plastiktüten und Plastikstrohalme im Meer landen, wird uns die „alte“ Plastiktüte madig gemacht. Dabei landen gerade diese Tüten in der Müllverbrennung. Der Plastikmüll in den Weltmeeren kommt in der Regel von den Anrainerstaaten, hauptsächlich der dritten Welt. Ich bekomme nun keine Plastiktüte mehr beim Einkaufen, kaufe aber deshalb eine Rolle Plastiktüten extra um meinen Müll zu entsorgen. Irgendwie beißt sich das. Schlimmer finde ich das, was die Industrie an Plastikmüll erzeugt. Wir haben in der Firma ständig mit IT-Neuware zu tun, was da an Verpackungsmüll bei einem Gerät sich anhäuft kann ich mit den verfemten Tragetaschen im ganzen Jahr nie erreichen.

Lara1

Über  dieses Thema könnte man sich streiten bis zum geht nicht mehr.

Es ist ja so, daß der Bevölkerung schon sehr lange Zeit bei vielen Belangen die Eigenverantwortung abgesprochen und durch Verbote, Gebote und Vorschriten in jede beliebige Richtung gelenkt wird.

So schafft man ein Herdenvolk, das man gut regieren kann.

Durch die Plandemie wird die ganze Welt mit Plastikmüll regelrecht zugeschüttet, und wir kaufen verpackungsfrei.

Da ist es wurscht ob Tüte oder Sackerl noch verwendet werden - oder ob jemand von der Küchenrolle "weg" ist.

Billie-Blue

Die Pandemie zeigt, dass Kunststoff auch seine Vorteile hat. Zum Beispiel soll man Müll in dicht verschlossene Plastiksäcke geben, damit die Müllabfuhr nicht mit den Keimen in Berührung kommt.

Ich finde, das Einkaufen war mit dem Plastiksackerl einfacher. Papiersäcke reißen und Mehrwegsackerl sind gerade jetzt aus hygienischen Gründen auch nicht optimal.

DEr Plastikmüll im Meer kommt eh von ganz woanders. Stimmt, man könnte ewig diskutieren.

Limone

Zum Einkaufen nehmen wir immer einen Korb, auch habe ich immer so Stofftaschen eingesteckt, wenn ich irgenwo etwas kaufe, die muß man dann auch wieder mal waschen, das kostet auch Wasser, Strom und Waschpulver. Die Müllsäcke muß man auch jetzt selber kaufen.

Billie-Blue

Limone, warum sollte man die Müllsäcke nicht selber kaufen müssen? Ich habe die immer schon selber gekauft.

Teddypetzi

Billie-Blue, wie soll bitte die Müllabfuhr in Berührung kommen,  die arbeiten immer mit festen Handschuhe.

Wir haben zum Einkaufen unsere Stofftaschen.

sssumsi

Wir haben Körbe, Stofftaschen und Netzsackerl aus Baumwolle zum Einkaufen. Für Salat nehm ich schon mal ein Plastiksackerl, das hänge ich dann umgedreht auf, zum Trocknen und Lüften und verwende es nochmal.

Das Argument mit Strom und Wasserverbrauch hinkt ein bissl, da so ein paar Stoffsackerl mit anderer Wäsche gewaschen werden.

Billie-Blue

Teddypetzi, vielleicht durch einatmen, wenn der Müll geleert wird? In Italien war das sofort eine Maßnahme , bei uns eine - typisch österreichisch- Empfehlung.