https://www.gutekueche.at/suche?s=Beatmungsger%C3%A4te+Philips+Respironics Ihre Suche nach "Beatmungsgeräte Philips Respironics" ergab leider keine Treffer!

Quelle, Foto & weitere Informationen:  philips.at - hier sind alle betroffenen Geräte, incl. Foto, aufgelistet  

Verwender der Beatmungsgeräte Philips Respironics informieren sich auf philips.at oder wenden sich an das  Infotelefon: 0800 222741

Für Patienten, die lebenserhaltende mechanische Beatmungsgeräte verwenden: Stellen Sie die verordnete Therapie NICHT ein bzw. ändern Sie diese nicht. Halten Sie Rücksprache mit den Ärzten, um die weiteren geeigneten Maßnahmen festzulegen.

Philips hatte darüber informiert, an der Behebung eines Problems im Bereich bestimmter Komponenten für Produkte des Sleep-and-Respiratory-Care-Portfolios zu arbeiten.

So wies Philips auf mögliche Gesundheitsrisiken im Zusammenhang mit akustischem Dämmschaum hin, der in bestimmten Philips-CPAP-Geräten (Continuous Positive Airway Pressure), BiLevel-PAP-Geräten (BiLevel Positive Airway Pressure) und mechanischen Beatmungsgeräten verwendet wird.

Als Ergebnis umfangreicher laufender Untersuchungen gab das Unternehmen eine Sicherheitsmitteilung für bestimmte betroffene Geräte heraus.

Die Sicherheitsmitteilung informiert Kunden und Anwender über mögliche Auswirkungen auf die Patientengesundheit und den klinischen Einsatz im Zusammenhang mit diesem Problem sowie über Anweisungen zu den zu ergreifenden Maßnahmen. Darüber hinaus enthält die Benachrichtigung Details zum Reparatur- und Austauschprogramm, um dieses Problem zu beheben.

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 12.10.2021 um 23:30 Uhr