Forum - Putin verlängert Lebensmittelembargo gegen EU

 
Katerchen

Milchprodukte, Fleisch, Obst und Gemüse: Russland hat das Embargo gegen Lebensmittel aus der EU und weiteren Staaten bis Ende 2022 verlängert. Produkten, die dennoch auf Umwegen nach Russland kommen, droht die Vernichtung. (Tagesschau)

So ein Narr, damit schadet er hauptsächlich sein eigenes Volk. Der Westen wird seine Ware anderswo los.

Lara1

Diese Sanktionen waren doch die Antwort Russlands auf die Sanktionen der EU,

Ich kann mich noch gut an die österr. Apfelbauern erinner, wie sie geklagt haben, daß sie nun auf ihrer Ware sitzen bleiben.

Auch habe ich gelesen, daß die Russen  bereits locker mit ihrem eigenem Anbau mithalten  können

MaryLou

Recht hat er, der weiß halt wie es geht. Wir sollten auch viel mehr unsere eigenen Lebensmittel verwenden und anbauen, um uns zu versorgen. Nicht alles zu Geld machen und dann selbst den größten Dreck importieren.