Eine Auswertung des Portals "uswitch" kürt Athen zum Nummer Eins Reiseziel in Europa für Essensliebhaber.

Gemessen an der Zahl der Restaurants, dem durchschnittlichen Preis pro Mahlzeit und Ratings für Cafes, Pubs oder auch vegetarische Restaurants hat das Online-Portal "uswitch" ein Ranking europäischer Hauptstädte erstellt, um diejenigen mit dem insgesamt besten kulinarischen Angebot zu finden. Die Bewertungen wurden von Tripadvisor bezogen. Etliche würden wahrscheinlich Rom oder Paris auf dem ersten Platz erwarten - an der Spitze der Auswertung steht jedoch die griechische Hauptstadt Athen. Paris hingegen hat es in der Auswertung nicht einmal in die Top 15 geschafft. Das durchschnittliche Rating der Athener Cafes liegt beispielsweise bei 9 von 10.

Am zweiten Platz folgt die serbische Hauptstadt Belgrad. Spannend dabei ist, dass Belgrad die besten vegetarischen Lokale beherbergt, wenn man den Bewertungen glaubt.

Auf dem dritten Platz folgt Sofia. Besonders bei den Pubs schneidet die bulgarische Hauptstadt gut ab mit durchschnittlichen 9,05 von 10.

Gefolgt von Tirana (Albanien), Valetta (Malta), Lissabon (Portugal), Vilnius (Litauen), Bratislava (Slowakei), Zagreb (Kroatien), Bukarest (Rumänien), Riga (Lettland), Skopje (Nordmazedonien), Budapest (Ungarn), Prag (Tschechien) und Bern (Schweiz).

Wien hat die Top 15 knapp verpasst und belegt hinter Berlin Platz 18 in dem Ranking. (kurier.at)

Da bin ich wirklich erstaunt was sich da so im oberen Bereich befindet. Nun ja, die Geschmäcker sind nun mal verschieden.