Forum - Regierung zahlt 150€ wegen Kostenexplosion für Energie

 
alpenkoch

Die Kostenexplosion für Strom, Öl und Gas ruft nun auch die Regierung auf den Plan. Ganz kurzfristig wurde am Freitagvormittag ein „Energiegipfel“ im Kanzleramt einberufen - aus Industrie, Arbeiterkammer und den Bundesländern hatte es zuvor Forderungen gegeben, Maßnahmen gegen die Teuerungswelle zu ergreifen. Im Anschluss an den Gipfel fand eine Pressekonferenz statt. Die Regierung nimmt für verschiedene Maßnahmen 1,7 Milliarden Euro in die Hand.

Dabei wird das Augenmerk vor allem auf Menschen und Haushalte mit kleineren Einkommen gelegt.

auf Spitzen Verdiener muß es eh nicht sein. Klingt erstmal fair

Petersilienschnecke

schon wieder?!

wir werden noch reich

Raggiodisole

aber nicht alles auf einmal ausgeben, Petersilienschnecke*ggg*

im Ernst, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es viele Haushalte gibt, die heilfroh über diese Zuwendung sein werden, weil 150 €  für die sehr viel Geld sind

Zuletzt bearbeitet von Raggiodisole am 29.01.2022 um 09:10 Uhr

MaryLou

Wenn, dann sollten sie aber kein Bargeld ausgeben oder anweisen, sondern eine Gutschrift für den jeweiligen Energieversorger ausstellen. Das wäre besser für die Leute.