Forum - Rohstoffmangel in der Bauindustrie

 
Pesu07

Baumateralien werden durch den momentanen Wirtschaftsboom in China und Amerika knapp und somit bis zu 60 Prozent teurer. Auch die Lieferzeiten haben sich z.T. verdreifacht.

Seid ihr davon auch betroffen?

Martina1988

Ich habe gestern gehört, dass der Holzpreis sich angeblich verdoppelt hat. Wir sind zum Glück nicht davon betroffen, da wir unser Haus vor ein paar Jahren gebaut haben.

 

Katerchen

Der Moloch China kauft hier alles auf und verteuert damit für uns die Preise. Als Dank wird dann der europäische Raum mit billigen Geschlamp aus China überschwemmt. Ich frage mich wo das noch hinführen soll wenn ein Riesenland wie China sich wie eine Heuschreckenplage ausbreitet.

snakeeleven

Wir sind zum Glück nicht betroffen, da unser Haus bereits fertig ist und wir daher kein Baumaterial mehr brauchen.

Aber vielleicht sollte man auch die Wiederverwertung von Baustoffen ins Auge fassen um einen Rohstoffmangel entgegenzuwirken.

hexy235

In Wien merkt man nichts von einem Baustoffmangel, da wird an jeder Ecke wie wild gebaut . 

moga67

Der Holzpreis hat sich massiv verteuert. Spannplatten sind derzeit kaum zu bekommen..
Bekannte dämmen ihr Haus und wurden nun von Vertreter angerufen und auf eine schnelle, fixe Vergabe angesprochen, da auch die Dämmplatten um ein vielfaches teurer werden und mit Mehrkosten von 4000 bis 5000 Euro zu rechnen  ist. Sie sind heilfroh beim Hausbau bereit "soweit" sind.