Rückruf von Muffinförmchen DEKOBACK

xblue
xblue

VON vki.at copy and paste

Die DEKOBACK GmbH informiert über den Rückruf von Muffinförmchen „Frozen“ und „Einhorn“. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde in den Muffinförmchen mit der Charge 3128 ein erhöhter Wert an 3-Chlor-1,2-propandiol (3-MCPD) festgestellt. Das Unternehmen bittet, von der Nutzung der aufgeführten Produkte mit der angegebenen Charge abzusehen.

Die Chargen-Kennzeichnung findet sich auf der Verpackungsrückseite. 

EAN

4250448320451, 4250448328662

Charge

3128

Die DEKOBACK GmbH weist darauf hin, dass ein erhöhter Wert bisher nur bei Förmchen gemessen wurde, die KEINEM Backvorgang ausgesetzt waren. Auch wurde nicht getestet, ob eine Migration auf das Backgut möglich ist. Da dies jedoch nicht ausgeschlossen werden kann, werden oben genannte Artikel zurückgenommen.

Kunden können betroffene Produkte direkt an DEKOBACK GmbH, Flinsbacher Str. 1, 74921 Helmstadt-Bargen zurückzuschicken oder zu einer Verkaufsstelle zurückzubringen. Dort wird das Produkt ausgetauscht oder der Preis erstattet.

Zuletzt bearbeitet von xblue am 28.02.2020 um 13:46 Uhr

hlore
hlore

Ich habe von Chemie nicht viel Ahnung, aber ich frage mich schon aus was für Materialien stellen die solche Sachen her. Da kann ich eigentlich Fertigprodukte kaufen