Forum - Russia, Probleme wie Korruption, Ausrüstung, schlechte Logistik. Junge Russen lassen hoffen

 
DIELiz

es gibt in der russischen Armee zahlreiche Probleme wie Korruption, mangelnde Ausrüstung und schlechte Logistik.

was mich nicht wundert. Kennt man aber auch von den USA während der "Wüstenkriege"

bestimmte Menschen bereichern sich  wo immer sich die Möglichkeit bietet, oder?

doch sind die "JUNGEN Russen" nun die neue Hoffnung für eine friedlichere Welt?

FSB „einzige Institution, die noch funktioniert“
Ein weiteres Problem für den Kreml sei, dass die Unterstützung seitens Chinas und Indiens schwinde und es im Inlandsgeheimdienst FSB, der „einzigen Institution, die noch funktioniert“, so Belton, „patriotische Kräfte“ gebe, die Putin als zunehmende Gefahr für ihr Land sähen.

Dort gebe es durchaus Leute, welche sich nach einem Regimewechsel eine erneute Kooperation mit dem Westen bis hin zu einer verstärkten Integration vorstellen könnten. Auch viele junge Russen hegten Hoffnungen, dass sich die Beziehungen zu Europa und den USA wieder normalisierten.

Von Verhandlungen mit Putin „nach seinen Vorstellungen“ riet Belton (GB) ab.

Denn es sei zu befürchten, dass der Kreml-Chef danach nicht aufhöre, weitere Ansprüche, etwa auf das Baltikum oder andere europäische Territorien, zu stellen.

Quelle: orf.at

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 02.10.2022 um 13:11 Uhr

Teddypetzi

Und wenn jetzt herauskommt, das das Nord-Stream-Gasleck (wie im Moment von CIA vermutet) nicht von einem Anschlag der Russen wie bisher angenommen war, sondern ein möglichen Sabotageakt der Ukrainer war

jowi59

Putin wird ein immer größeres Problem mit seinen Russen bekommen.

Die haben mit dem Krieg ja auch immer weniger Freude und spüren die Sanktionen schon im täglichen Leben.