Schalen der Walnuß

MaryLou
MaryLou

Was macht ihr eigentlich mit den leeren Walnussschalen?

Werft ihr die weg oder verwertet ihr die irgendwie?

Ich benutze sie als Anzündhilfe für meinen Küchenherd. 

SlowFood
SlowFood

ich verheize sie auch, brennen sehr gut. nur zu viele auf einmal darf man nicht hineinwerfen, sonst ersticken sie das feuer.

martha
martha

Halbe Nussschalen sammle ich beim Auslösen der Nüsse und diese bekommt dann eine Bekannte, welche im Kindergarten arbeitet. Die Kinder basteln tolle Sachen damit.

Martina1988
Martina1988

Wusste gar nicht, dass die Nussschalen so gut brennen. Bisher haben wir sie immer weggeworfen- zukünftig werden sie auch in den Ofen kommen. 

Pannonische
Pannonische

Da wir eine Gasheizung haben, werfe ich sie weg.

Lebensmittel-selbstg
Lebensmittel-selbstg

Auch wir verheizen sie. Einmal habe ich aber wohl zuviel hineingegeben, hat eine richtige Verpuffung gegeben, also vorsichtig!

sssumsi
sssumsi

Ich fülle sie in gebrauchte Papiersackerl und verwende sie auch zum Anheizen. Sie brennen wirklich gut. Und ja, das mit der Verpuffung ist mir auch schon passiert.

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich verheize sie auch im Ofen. Bevor ich einen Ofen besaß, landeten die Schalen auf den Kompost oder in der Biotonne.

Pesu07
Pesu07

Wir haben sie früher auch verheizt. Das machen wir bei unserem neuen Kachelofen nicht mehr, da das Öl und der hohe Gerbsäuregehalt im Schornstein und an den Schamottsteinen zur Verschlackung führen können.

Bon-Obo
Bon-Obo

Wir verheizen die Schalen auch... vor einigen Jahren hab ich mal kleine Löffel aus halbierten Schalen gemacht, die links im Bild war die Zweite, wenn ich es noch richtig weiß. Die ersten drei waren nur aus Holz, die anderen mit bunten Glasperlen. Sah lustig aus und war als kleines "Anhängsel" an "Mitbringseln" der Hingucker.

Hab die Schalen auch zum reinigen vom Wasserkanister genommen der mal zu lange in der Sonne stand und Algen gebildet hat. Zwei Hand voll Walnuss-Schalen und nen 1/2 Liter Wasser rein, Deckel drauf und schütteln was das Zeug hält.