Forum - Scharfstellen der Impfpflicht

 
Billie-Blue

Nächste Woche wird die Regierung entscheiden, ob die Impfpflicht schon im Sommer scharfgestellt wird. Bis 1. Juni wurde sie bekanntlich ausgesetzt. 

Experten diskutieren schon länger Alternativen zu einer allgemeinen Impfpflicht. Bioethik-Kommissionsleiterin Druml Christiane fordert eine Konzentration auf Personen ab 60 Jahren, Gesundheitsberufe und Risikogruppen jeden Alters. Virologin van Laer schlug vor, die Impfpflicht auf 60plus zu beschränken. Der Gesundheitsminister jedoch lehnt das Herausgreifen einzelner Gruppen ab.

Ich kenne derzeit niemanden mehr,   der Impfen geht. 

MaryLou

Mich wundert dass die nicht noch konkreter werden. 

Frauen ab 60 Jahren und Männer ab 65 Jahren. Und Frühpensionisten jeden Alters.

Dann wird alles gut 

Lara1

Da meinst du Wohnraumbeschaffung, MaryLou? Sind ja eh viel zu wenige freie Wohnungen.

Wenn man sich die sogenannten Impfweltmeister ansieht, wie schlecht die dastehen, wird es schon Zeit, dass wieder die Nadel gesetzt wird bei uns. Satire?

Diese Regierung gehört weg.

littlePanda

Lara1 - wie man gesehen hat, kommt bei unseren Regierungen eigentlich nie was g'scheiteres nach. Also behalten wir die jetzige bis zum Ende der Legislaturperiode und sparen das Geld, das vorgezogene Neuwahlen kosten würden ;-)

Lara1

Hast irgendwie recht littlePanda. 

Teddypetzi

Ich sehe das wie Lara1,

der Sauhaufen von Regierung, der nicht wirklich viel für seine Bürger macht und auch nicht gewählt wurde gehört weg

wo bleibt eigentlich die Spritpreise Deckelung ? durch die hochen Spritpreise war ja klar das alles viel teuerer werden muss auch ich habe inzwischen meine Preise anpassen müssen

Und nächstes kommt demnächst noch die CO2-Steuer