Schneelast, Grundwasserspiegel, Pflanzen abgestorben durch nicht wässern

elisaKOCHT
elisaKOCHT

das wichige "abschütteln" hat ja snakeeleven schon erklärt. Zum Garten "einwintern" habe ich mir bei meinem Nachbarn abgeschaut gefährdete "Gehölze" schon im Herbst zu kürzen und nicht erst im Frühjahr. Auch bei diesen Gehölzen  ist es hilfreich die Zweige zusammenzubinden. Dabei nicht nur an das Pampasgras denken

bei uns gibt es in dieser Saison mal wieder mehr Schnee der nässend im Erdreich verschwindet, das hilft an frostfreien Tagen zum überleben der Pflanzen und auch der Grundwasserspiegel ist bei uns dadurch besser. bestimmte Gartenpflanzen müssen wir sonst an frostfreien Tagen wässern, das können wir uns heuer sparen. Wenn Pflanzen absterben muß es nicht immer der Frost gewesen sein, sondern die Trockenheit, die Pflanze ist verdurstet. Profitiert Ihr/Euer Garten auch auf diese Weise in diesem Winter?

Zuletzt bearbeitet von elisaKOCHT am 12.01.2019 um 16:30 Uhr

hannevg
hannevg

wußte es Jahre nicht,das wässern an frostfreien Tagen habe ich leidvoll erlernen müssen

hlore
hlore

Wässere nie im Winter

 

alpenkoch
alpenkoch

Baum soll trinken sonst trocken