Schwarze Ameisen an den Hollerblüten

Monika1
Monika1

Heute habe ich ein paar Hollerblüten zum Ansetzen für einen Saft gepflückt und dabei bemerkt, dass jede 2. Blüte am Stengel über und über von Ameisen (Schwarz) bedeckt war. Was kann man dagegen machen? Habt ihr eine Idee? Danke !

Pannonische
Pannonische

Das sind keine Ameisen, das sind Läuse, die heuer ideale Bedingungen vorfinden. Ich habe meine Blüten schon vorige Woche gesammelt, denn auch bei uns werden sie schön langsam bei den Stielen schwarz (Läuse). Dann pflücke ich sie nicht mehr

Goldioma
Goldioma

Gott sei Dank waren meine gestern gepflückten Blüten sauber.

Martina1988
Martina1988

Ich denke auch, dass es bestimmt Läuse sind. Dagegn kann man meines Wissens nichts tun. 

Limone
Limone

es sind meistens Läuse und Ameisen, denn Ameisen melken die Läuse, dadurch werden es noch mehr

hexy235
hexy235

Es sind Läuse, würde die Blüten nicht mehr verwenden

Leony
Leony

Ameisen und Läuse kann man wohl gut unterscheiden 

DIELiz
DIELiz

Liebe Monika1, kenne das schwarze Problem auch. Ich selektiere und schneide zum Teil nur einzelne Stiele einer Hollerdolde ab. Auch ist mir aufgefallen, dass die Ameisen die Läuse nur zu bstimmten Zeiten "besuchen".

Doch schon wenn "nur" Läuse vorhanden sind, bin ich  genug genervt und brocke an anderer Stelle  (nach Möglichkeit)

Beim letzten Pflücken habe ich mir "eingebildet" dass die schwarzen Läuse NUR an den Zweigen waren, die NICHT in der Vollsonne stehen.

Kann das jemand bestätigen? Morgen/übermorgen werde ich wieder bei den Sträuchern sein, wo mir das zuerst aufgefallen ist

elisaKOCHT
elisaKOCHT

kenne das mit diesen Viechern auch grrrrrrr

Monika1
Monika1

Ja, Liz, ich glaube, dass ich dir das mit den Läusen und dem Schatten bestätigen kann. Das ist ein Problem , denn ich habe auch schon erlebt, dass die Ameisen, die die Läuse melken, die Marienkäfer getötet haben, damit ihre Kühe erhalten bleiben. Naja, sonst bleibt eben mehr für die Vögel!