Sekt, Sektsteuer, Schaumwein, Cocktail

DIELiz
DIELiz

Die Sektsteuer oder Schaumweinsteuer, ist eine Steuer, die in Österreich  für Schaumweingetränke erhoben wird.

Abgeschafft und wieder eingeführt und abgeschafft...  Das Spiel ist uns in Österreich bestens bekannt. Die Abschaffung der Sektsteuer stand bereits als Vorhaben auf Seite 81 des Regierungsprogramms 2020 bis 2024. Evt. hat Covid-19 das Thema ewas beschleunigt > „Steuerpaket für Wirte“

Ist sie ab MORGEN (1. Juli) nicht mehr zu zahlen.

 

welche der Schaumwein-Sorten trinkst du gelegenlich? Sekt, Winzersekt, Spumante, Frizzante, Prosecco, Krimsekt, Cava, Champagner, Crémant oder ...

zum Cocktail wird es dann mit irgendeinem Zusatz. trinkst du Schaumweine nicht pur, sondern mit Orangensaft etc. ?

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 30.06.2020 um 12:58 Uhr

Raggiodisole
Raggiodisole

ich trink Secco Rosè von Leo Hillinger am liebsten...

wenn's wo Sekt gibt, dann meistens mit Orangensaft 

SlowFood
SlowFood

da wird dann doch wohl nicht der sekt billiger werden?

ich trinke gerne prosecco spumante, auf keinen fall frizzante. nur der uhudler darf frizzante sein.

vom sekt gerne einen staubtrockenen ohne dosage.

zu besonderen gelegenheiten darf es ein gläschen moet sein (wie macht man eigentlich auf der tastatur die zwei tupfen auf das e?)

cassandra
cassandra

Billiger wird wohl nichts werden, genauso wenig wie auch die neue 5% Mehrwertsteuer von Produzenten, Handel, Gastronomie und Hotellerie an die Konsumenten weitergegeben wird. Der Preis in der Speisekarte wird meiner Meinung nach derselbe bleiben, nur dass der Wirtschaft halt mehr überbleibt.

Aber gegen die Sektsteuer bin ich auf alle Fälle - wie kommen hiesige Produzenten wie Schlumberger, Hillinger, Steininger, Bründlmayer, Szigeti dazu, dass sie für ihre Produkte eine Sektsteuer zahlen müssen, während der importierte Prosecco davon befreit ist? Merkwürdige Logik.

(So, und dank meiner Aufzählung bin ich jetzt durstig). 

MaryLou
MaryLou

Ich trinke Schaumweine, besser gesagt überhaupt Wein, gar nicht. Ich bin eine Biertrinkerin. Aber auch nur mehr ganz selten. Wasser aus der Leitung ist mein liebstes Getränk.

hobbykoch
hobbykoch

Ich trinke ziemlich selten Sekt und Co und wenn dann meist mit Orangensaft oder noch lieber mit Johannisbeersaft. 

Pannonische
Pannonische

Von den alk. Getränken ist mir der Sekt am liebsten. Am besten schmeckt mir der Uhudlersekt

Billie-Blue
Billie-Blue

Ich habe früher gerne Sekt und Prosecco getrunken, vor allem beim gemütlichen Tratschen mit Freundinnen. Wenn gar nichts anderes mehr da war, haben wir den Frizzante zur Not auch genommen.Jetzt eher selten, aber mir ist beim Hof.r vor ca. 2 Wochen aufgefallen, dass dort als Werbegag die Steuer vorzeitig abgezogen wurde, da waren die Schaumweinregale sofort halbleer gekauft. Da hab ich dann auch ein Fläschchen mitgenommen.

Martina1988
Martina1988

Ich bin generell kein großer Sektfan, trinke, wenn dann maximal ein Glas pur zum Anstoßen oder eines gespritzt mit Orangensaft. Aktuell trinke ich natürlich gar keinen Tropfen Alkohohl, daher kaufe ich auch keinen Sekt - Steuer hin oder her. 

Limone
Limone

Ich trinke keine Arten von Sekt oder Sonstiges, was Du aufgezählt hast. Da würde es Wichtigeres geben, wo die Steuer gesenkt werden müßte.