Shopping nach Bayern

Pesu07
Pesu07

... wird es heute nicht geben, da die Grenzen auch für Shopping Touren dicht sind. Man bräuchte dazu einen negativen Corona-Test. Shopping fällt nicht unter die Ausnahmen der Einreiseverordnung.
Grundsätzlich brodelt es an der Grenze zu D, auch wegen den Berufspendlern in beiden Richtungen.
Ob es da in absehbarer Zeit auf polit. Ebene Erleichterungen geben wird? Ich glaube nicht.

SlowFood
SlowFood

bei uns wäre zwar nicht bayern dran gewesen, aber hin und wieder eine kleine tour nach ungarn kommt schon vor. haben wir aber im moment auch gestrichen.

MaryLou
MaryLou

Es gibt aber ich glaube eine Ausnahme - man lebt in Kärnten! Trotzdem werde ich heute keine Shoppingtour nach Bayern unternehmen. Wozu auch.

miteigenenhaenden
miteigenenhaenden

Umgekeht geht es auch nicht. ;-) Von Bayern nach Tirol. Bei uns sind gerade Herbstferien und viele Familien wollten (nicht nur mach Österreich) in den Urlaub fahren.

Aber mal ehrlich: nicht zum Shoppen fahren zu könne ist doch ein Luxusproblem. 

Pannonische
Pannonische

Auf alle Fälle ist eine Einkaufstour derzeit wirklich keine gute Idee. 

hobbykoch
hobbykoch

Da ich grenznah wohne, gehe ich schon manchmal in Bayern einkaufen. Aber auch ohne Corona suche ich mir dafür nicht unbedingt den 26.10. aus. (Außer ich möchte die halbe Nachbarschaft treffen .)

Und derzeit verzichte ich sowieso auf Einkaufstouren.

Limone
Limone

Ich fahre normalerweise sehr gerne nach Bayern, aber jetzt war ich schon seit mehr als einem halben Jahr nicht mehr dort. Es wird sicher auch Leute geben, die heute nach Passau fahren und hoffen das sie an der Grenze durchkommen auch ohne negativem Test.

Teddypetzi
Teddypetzi

Ich mag keine Grenzshoppingtouren, da gibt es nur nur Massenansturm , nichts für mich

Goldioma
Goldioma

Da ich direkt an der Grenze nach Lindau wohne, bin ich schon aus jahrzehnte langer Gewohnheit meistens nach Lindau einkaufen gefahren. Natürlich kaufe ich bei uns ein, aber gewisse Artikel sind halt "drüben" billiger oder bekomme ich bei uns nicht. Z.B. auch bei Obst: bei uns bekomme ich keine Rubinette-Äpfel. Zur Zeit sind alle Grenzübergänge nach Bayern zu. Wehe man fährt nur so mal rüber. Da hat erst vorgestern ein Radfahrer der von Möggers nach Scheidegg fuhr, nur so als Spazierfahrt, 600 E Strafe bezahlt. Nein danke, da bleib ich lieber hier in Vorarlberg.

Martina1988
Martina1988

Ich wollte schon seit längerem wieder zum Einkaufen nach Bayern. Entweder es wurde so ein Reiseverkehr berichtet oder wir waren in Corona-Quarantäne. Dann hatte ich endlich meinen negativen Test und natürlich war dann 3. Oktober . Also die heimische Wirtschaft unterstützt und alles doppelt so teuer gekauft.