Forum - Sprit in Österreich bald am teuersten

 
Katerchen

Der russische Angriff auf die Ukraine hat die Ölpreise noch einmal in die Höhe geschraubt. Für jene, die aufs Auto angewiesen sind, ist das eine enorme finanzielle Belastung. Die Aussichten für die kommenden Monate sind für die Autofahrer aber eher düster. Österreich dürfte bei den Spritpreisen bald im europäischen Spitzenfeld liegen.

Bernd Zierhut der Obmann des oberösterreichischen Energiehandels und Geschäftsführer der Doppler Gruppe hat keine gute Nachrichten für die heimischen Autofahrer. Mit den Spritpreisen wird’s wieder nach oben gehen. Die Gründe: Steuern und wahrscheinlich neue Sanktionen gegen Russland. (Orf.at)

Da wird sich möglicherweise der Tanktourismus umdrehen und die grenznahen Tankstellen in Bayern profitieren.

hexy235

Wir müssen doch auch überall an erster Stelle stehen, besonders bei den negativen Sachen. Abwarten ob es auch so kommt

Lara1

Weltbevölkerung ca. 8 Milliarden Menschen.

EU - Bevölkerung ca. 1 Milliarde Menschen.

Diese 1 Milliarde verhängt Sanktionen, dem Rest ist es egal.

Wir werden von Idioten regiert.

Katerchen

Nur hat diese eine Milliarde  Menschen in Europa wirtschaftlich gesehen eine "leicht" andere Gewichtung als eine Milliarde Menschen beispielsweise in Afrika. Und außerdem beteiligen sich auch viele andere "nichteuropäische" Länder an den Sanktionen. Lara, wie willst du mit Putin/Russland verfahren? Als wäre nichts geschehen?

Lara1

Nein - mit Friedensverhandlungen.

Aber jetzt kann die Waffenindustrie verdienen, die denken gar nicht an eine Beendigung derKampfhandlungen.

Also böser Putin. Und die Mainstream-Medien fördern das.

Die Faktenchecker spielen eine große Rolle bei der Desinformation. Sie sind sehr gut honoriert von den diversen Oligarchen-NGOs wie Wellcome Trust oder Gates Foundation und teils direkt von Groß-Konzernen. Aber die Medien werden auch direkt „unterstützt“ wieder teils von Oligarchen und deren NGOs sowie durch „Journalismusprojekte“ von Konzernen der Digitalindustrie. (Warum wird in Mainstream Medien.. von tkp Dr.Peter F Mayer)

snakeeleven

Typisch für unsere unfähige Caotische Regierung, da wird "geschwafelt und geschwurbelt", dass die Bevölkerung "entlastet " wird und dann wird diese CO2-Steuer am 1. Juli eingeführt um den SPRITPREIS nicht um zehn Cent zu senken sondern um ihn ZU ERHÖHEN.

Limone

Es gibt Länder wie Deutschland wo der Benzin immer höher ist als bei uns. Wird der Benzin in Deutschland nicht erhöht, das wir in Österreich im Spitzenfeld liegen?

Katerchen

Lara, Putin reagiert nicht auf Friedensverhandlungen, das ist Fakt! Die einzige "Friedensverhandlung" was er akzeptiert ist die Kapitulation der Ukraine. Findest du, dass dies die richtige Verhaltensweise ist? Putin greift ein Land an, das ihn nichts getan hat, außer dass dieses Land nichts oder wenig mit Russland zu tun haben will. Putin will seinen Herrschaftsbereich erweitern. Im eigenen Land unterdrückt er die Meinungen seiner eigener Landsleute mit Gewalt. Und du glaubst weiter, dass Putin mit sich handeln lässt ohne ihn Druck auszusetzen?

Andere Frage: was machst du, wenn ein anderes Land in Österreich einmaschiert und die Herrschaft übernehmen will? Auch nur verhandeln bis zum bitteren Ende oder sich wehren? Mit der Hoffnung, dass andere Länder helfen?

Und dein letzter Absatz tendiert schon sehr zu den Verschwörungstheorien, dein von dir immer wieder zitierter P. f. Mayer ist nicht weit davon entfernt.

MaryLou

Unsere Regierung ist am Ende mit ihrer Schulden-Politik.

Koste es was es wolle - geht weiter, aber nur für die Melkkühe der Nation. Autofahrer und naja, Raucher.  Wobei die Raucher es freiwillig geschehen lassen. 

 

jowi59

Wenn sich Österreich an den EU-Sanktionen nicht beteiligen würde, würde der Treibstoffpreis auch nicht niedriger sein.

Der richtet sich nach dem Welthandelspreis.

  • 1
  • 2