Sunburst zubereiten

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich habe heuer das erste Mal auch Sunburst (manche nennen sie auch Patissonkürbis) gepflanzt. Nun habe ich schon die Ersten ernten können, aber langsam gehen mir die Ideen aus was ich mit all den Zucchinis, Hokkaidos und nun auch noch Sunburst machen kann. Habt ihr kreative Ideen für mich?

Zuletzt bearbeitet von Halbmondchen am 06.08.2020 um 09:04 Uhr

Lara1
Lara1

Diese Ufos kann man braten, panieren, füllen, gratinieren, einlegen, für Suppen, als Pürree einfrieren, auch zum fermentieren sind sie nicht schlecht. Aber ob das kreativ genug ist?

martha
martha

Unter der Bezeichnung "Sunburst" kenne ich diesen nicht. Wir hatten Patissonkürbis vor zwei Jahren mal angebaut bzw. probiert. Gut schmeckt uns Kürbis in Scheiben geschnitten und gebraten bzw. gegrillt und gut gewürzt mit Knoblauch, Rosmarin und Meersalz.

Raggiodisole
Raggiodisole

 Kürbisgnocchi sind voll gut ... lassen sich auch fertig gekocht einfrieren und dann muss man nur mehr eine Sauce dazu kochen

2 große mehlige Erdäpfeln und einen Kürbis (soll ungefähr so viel wiegen wie die Erdäpfeln) im Backrohr bei 160 ° für eine Stunde in den Ofen, dann beides schälen und mit 5 dag Bröseln, 5 dag. Parmesan und 5 dag mehl vermischen, 2 Eigelb daruntermischen, 1 EL Olivenöl und würzen mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss... dann weiter wie Gnocchi verarbeiten und im kochenden Wasser ein paar Minuten garen

hoffe, ich darf das Rezept hier einfach so posten, stammt nicht von mir

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich danke euch für die Tipps! Kürbisgnocchi werde ich einmal ausprobieren. Panierte Ufos kommen auch in die Speisenplanung.