Tag der Nachbarn

Goldioma
Goldioma

Ist eigentlich gar kein so schlechter Tag- wer kennt heute noch seine Nachbarn? Nachbarschaftshilfe gerät auch total in Vergessenheit. Es wäre so leicht, etwas freundlich zu sein.

Zuletzt bearbeitet von Goldioma am 25.05.2018 um 09:22 Uhr

Gabriele
Gabriele

wir kennen alle unsere nachbarn, mit einigen von ihnen haben wir keinen kontakt (auch wegen meinungsverschiedenheiten an den grundstücksgrenzen und im hühnerstall), mit anderen dagegen ständigen guten kontakt.

einen tag der nachbarn brauche ich dafür nicht.

Pannonische
Pannonische

Wir praktizieren täglich den Tag der Nachbarn, wohne in einer wunderbar harmonierenden Gasse mit 10 Häusern.

Beatus
Beatus

Wir haben jeden Tag "Nachbarntag", wenn wer Urlaub fährt, hüten wir gerne die Tiere, das Haus, den Garten. Einer hilft den anderen und wir kennen uns alle, auch Rücksichtnahme wird groß geschrieben.

 

Teddypetzi
Teddypetzi

wir haben sehr nette Nachbarn, wir helfen uns gegenseitig wenn es nötig ist

Lerich
Lerich

Auch meine Nachbarn sind echt nett und wir haben ein freundschaftliches Verhältnis.

Tinetrix10
Tinetrix10

Wir kennen auch die meisten unserer Nachbarn und haben ein gutes Verhältnis.

schurli
schurli

Es gibt leider überall schwarze Schafe in der Nachbarschaft.Aber wir versuchen,das Beste daraus zu machen und sind zu jedem freundlich.

DIELiz
DIELiz

Nachbarschaftshilfe nennen wir hier: wir leben nicht nur "neben einander".

 

gabija
gabija

Ich grüße meine Nachbarn, wenn ich sie im Hausflur treffe, mehr aber auch nicht.