Forum - Testen

 
MaryLou

Gestern habe ich gehört dass Kärnten angeblich sehr wenig testet und wir deshalb nicht  soo viele Coronainfizierte haben.

Ich finde man testet viel und Infizierte könnten auch weniger sein. Jeder Einzelne ist einer zu viel.

Zwiebel

Ich verstehe nicht, weshalb man Tests verweigern sollte. Impfung meinetwegen, aber Tests - wieso bitte? Ist nicht invasiv, der Nase Bohrer und der Spucktest sind nicht einmal unangenehm, der andere Test mit dem Staberl auf die Schleimhaut ist auch erträglich, das ganze wird für den einzelnen Bürger gratis angeboten, also wieso bitte nicht die Möglichkeiten in Anspruch nehmen, die sich bieten? Würde mich echt interessieren!

AllBlacks

Ich finde die Tests auch nicht unangenehm, da sind manche Tests beim HNO-Arzt unangenehmer. Glaub das hängt auch mit einem Stadt/Landgefälle zusammen, die Leute am Land denken vielfach noch immer 'mir am Land kann eh nix passieren'.

Limone

Ich gehe auch regelmäßig testen, es ist nicht angenehm, aber es gibt viel unangenehmeres. Ich glaube die Leute gehen nicht testen, weil sie Angst haben, das Sie dann in Quarantäne müßten, wenn sie positiv sind.

sssumsi

Ich weiß aus Erzählungen, dass es sehr auf den/die TesterIn ankommt, obs richtig unangenehm ist oder nicht.

Da ich bereits an Corona erkrankt war, lasse ich regelmäßig einen Antikörpertest machen. Dieser gilt 3 Monate und man braucht in dieser Zeit keinen Test für Frisör usw. Deshalb war ich auch erst 1x beim PCR-Test. Es gibt zwar Angenehmeres, aber der Tester hat es gut gemacht.

Teddypetzi

Gratis ist gsr nichts Zwiebel,  die Zahlen wir mit den Steuern, wenn ich nur dsheim bin finde ich den Test unnötig und werde ihn auch nicht machen.

Jetzt für die Fahrt nach Vorarlberg hab ich auch kein Problem, kann somit auch in sie Gasthäuser gehen, und wenn wir demnächst ans Meer fahren,  wird halt auch einer gemacht

Zwiebel

@Teddypezzi, ja, ich habe ja auch geschrieben "für den einzelnen Bürger gratis angeboten". Aber wenn du nur zu Hause sitzt, stimme ich dir zu, wozu dann testen. 

moga67

Ich glaube nicht an ein Stadt/Landgefälle sondern daran ob,  es den Menschen selber wichtig ist, zu wissen ob sie Corona haben oder nicht. Sie möchte Schutz für ihre Familie, Freunde, für ihr Umfeld.
Natürlich verstehe ich Menschen, die sich an die Regeln halten und die eigene  Umgebung nicht verlassen, dass sie nicht testen gehen.
Ich geh regelmäßig testen und hab bis jetzt noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

hexy235

Wir testen uns auch nur, wenn wir zu den Kindern fahren, oder sie zu uns kommen. Wenn wir nur zuhause sind, dann nicht.

mona-pg

Ich teste auch nur, wenn es notwendig ist. Die meiste Zeit bin ich ohnehin im Home Office, und dass ich mich beim Einkaufen einmal die Woche infiziere halte ich fuer eher unwahrscheinlich.

Und fuer Sport im Freien brauch ich auch keinen negativen Test.

Da wir alle fuer das Gratis-Testangebot zur Kasse gebeten werden, bin ich dafuer, nur zu testen wenn es unbedingt notwendig ist.
Wenn ich ohnehin niemanden treffen darf, dann sollte ein Test ja eigentlich hinfaellig sein?

  • 1
  • 2