Forum - Trockene, schuppige Kopfhaut

 
sssumsi

Ich hab seit ca. einem Monat extrem trockene, schuppige Kopfhaut, und es juckt auch immer wieder. Hab mir schon in der Apotheke ein Shampoo gekauft, aber da merk ich noch nicht viel. Gibt es vielleicht ein Hausmittel, das ihr empfehlen könnt?

Zuletzt bearbeitet von sssumsi am 02.05.2021 um 09:30 Uhr

Anna-111

Ich kann das Shampoo mit Weidenrinde und die Spülung dazu empfehlen. Gibt es in der Apotheke. Hatte im Winter eine sehr trockene Kopfhaut. Bei mir hat es schnell gewirkt. Hausmittel fallen mir im Moment nicht ein. 

Zwiebel

Ich hatte das Problem vor einiger Zeit auch. Habe ein anderes Shampoo genommen und dann war es irgendwann wieder normal.

hobbykoch

Ich habe dieses Problem fast immer während der Heizperiode. Bei mir hilft es, ein mild(er)es Shampoo zu verwenden. Seit ich regelmäßig eine Haarkur / Haarpackung mache, ist es viel besser. 

Lebensmittel-selbstg

Das hört sich doch sehr nach einem Ekzem an, davon kann ich ein Lied singen. Wenn Du kein spezielles Shampoo, wie etwa Sebiprox benutzen möchtest, wirst Du wohl länger dagegen kämpfen müssen. Ich kann Dir raten, benutze in Zukunft ein Shampoo ohne Silikon und gegen Schuppen, das beugt vor. Auch Shampoo mit Urea oder Meersalz helfen. Alles gute.

sssumsi

Danke euch ganz herzlich für eure Tipps. Werde mich mit allen auseinandersetzen. 

Anna-111

Viel Erfolg! Und wichtig ist auch noch zu erwähnen, dass man die Haare nicht heiß föhnen darf.

Limone

Im Winter wird generell die Haut immer sehr trocken und wenn man Hauben trägt. Keinen Haarspray verwenden. Man kann auch mit Kamillentee die Haare noch spülen.

moga67

Ich hab Apfelessigspülungen gemacht - 3:1 Wasser/Essig ins Haar massieren, etwas einige Minuten wirken lassen und anschließend wieder ausspülen.