Forum - Überstunden

 
alpenkoch

wir sind Überstunden befreit. 

  • Fällen an deiner Arbeitsstelle Überstunden an?
  • kann man sich freiwillig melden?
  • oder wie d bestimmt?

colour67

Ich mache nach Bedarf Überstunden, um mir dann wieder die Stunden - an sogenannten Fenstertagen z. B. - nehmen zu können. Angeordnet werden Überstunden im Grunde bei mir nie, ich teile mir die Arbeit selber ein und handle nach eigenem Ermessen.

jowi59

Überstunden wurden nicht angeordnet, die sind angefallen.

Wenn man seine Arbeit ernsthaft betreibt dann kann man halt nicht einfach mit Dienstschluss weg sein.

Arbeiten soll man wenn Arbeit anfällt.

hobbykoch

Ich mache auch bei Bedarf Überstunden. Es ist wie bei colour67 und wird nicht extra angeordnet. Aber es ist klar, wenn z.B. eine Abgabefrist eingehalten werden muss, dass jeder bis zu diesem Termin mit seiner Arbeit fertig ist - notfalls mit Überstunden.

Maarja

bei uns gibt es Zeiten, in denen man in seiner normalen Arbeitszeit kaum fertig wird. Dann doch lieber entspannter arbeiten und Überstunden machen. Irgendwann freut man sich über die erarbeitete Freizeit 

Maarja

bei uns gibt es Zeiten, in denen man in seiner normalen Arbeitszeit kaum fertig wird. Dann doch lieber entspannter arbeiten und Überstunden machen. Irgendwann freut man sich über die erarbeitete Freizeit 

Petersilienschnecke

Bedarf besteht immer wieder

Kollegen werden krank, an anderen Dienststellen eingesetzt, haben Faulfieber

snakeeleven

Als ich noch berufstätig war fielen immer wieder eine Menge an Überstunden an. Für mich war das normal. Ich liess mir immer einen Teil ausbezahlen und einen Teil nahm ich Zeitausgleich- ich war da sehr flexibel.