Forum - Vermögenssteuer für Millionäre

 
Pesu07

Das forderten mehr als 100 Millionäre aus neun Ländern anlässlich des Weltwirtschaftsforums in Davos mit einem Appell an die Öffentlichkeit: "Besteuert uns, und zwar jetzt!"

Eine Besteuerung mit jährlich nur zwei Prozent bei Millionären und fünf Prozent jährlich bei Milliardären brächte weltweit im Jahr 2,5 Billionen Dollar im Jahr.

Armutsbekämpfung, Coronaimpfstoffe für ärmere Länder usw. - was alles mit diesem Geld erreicht werden könnte!!

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 20.01.2022 um 05:17 Uhr

Maarja

Von dieser Initiative habe ich auch schon oft gehört, es wird nur nie gemacht. Ich fände so eine Reichensteuer super, am Besten weltüberspannend und zielgerichtet für Projekte, die das Leben von Menschen verbessern. Dann wäre das Thema auch raus aus dieser Neiddebatte, die ich für eher schädlich halte

Billie-Blue

Die Mehrheit der sogenannten Reichen oder Superreichen wird dem nie zustimmen.

Mir fällt dazu ein, dass viele Konzerne in Österreich die größten Corona Finanzspritzen erhalten haben, wo kleine Unternehmer angeblich noch immer auf geringe Hilfen warten müssen oder eh schon zugesperrt haben.

Diesbezüglich hat es nie und wird es nie eine ausgleichende Gerechtigkeit geben, befürchte ich jetzt einmal.

Die Konzerne des Westens sind ja auch auf dem Rücken der armen Länder groß geworden.

Katerchen

Das wäre schon lange fällig aber es passiert nie etwas. Gerade jetzt in der Coronakrise haben die Milliardäre ihr Vermögen verdoppelt, es war dazu ein interessanter Bericht in den Medien.

moga67

Hab davon auch in der Zeitung gelesen.  Es braucht von den Reichen keiner zuzustimmen, die Politik müsste es sich einfach trauen. Wir "Kleinen" werden ja auch nicht um unsere Zustimmung gefragt. Die Zeit wäre auf jeden Fall reif für eine solche Aktion!

hexy235

Ich habe auch darüber gelesen, nur wird diese Besteuerung nie stattfinden, es wird immer nur geredet davon.