Forum - "Wahrheitspflicht für Fragesteller" ?

 
snakeeleven

Der Fraktionsführer der ÖVP im U-Ausschuss, Andreas Hanger, fordert unter anderem eine "Wahrheitspflicht für Fragesteller".  Kann denn eine Frage Wahr oder Falsch sein?
Da hat man dan die Ausrede, wenn man keine Antwort geben will: Begründung, der Fragesteller hat ja die Frage nicht wahrheitsgetreu gestellt.

hobbykoch

Ich sehe es wie du. Aber es ist interessant, dass dem Hanger nichts zu blöd und nichts zu lächerlich ist, um seine Parteikollegen im U-Ausschuss vor unangenehmen Fragen zu schonen. Warum wohl?

Billie-Blue

Diese Partei agiert nur noch nach dem Motto " Ist der Ruf einmal ruiniert, ,...". Kohl hat ernsthaft empfohlen, künftig sollen Politiker täglich alle sms löschen, nach dem Motto, hauptsache man läßt sich nicht erwischen. Dies kann man eigentlich nur Kriminellen empfehlen, denn wenn man nichts zu verbergen hat, wirds nicht täglich so viel zu löschen geben.

Dank der Grünen ist es mit dem U Ausschuss jetzt eh bald vorbei. Man muss Strache an dieser Stelle danken, was durch IBIZA ausgelöst wurde. Keiner dachte damals, wem man da noch auf die Schliche kommt.