Forum - Waluliso

 
Pesu07

Wer kann sich noch an ihn erinnern?
Ludwig Anton Waluliso, geb. Weinberger (er hat seinen Namen amtlich auf Waluliso ändern lassen) ist ein Wiener Original. Ihn hat man regelmäßig in der Wiener Innenstadt am Stephansplatz oder am Naschmarkt angetroffen. Gekleidet war er mit einer weißen Toga, hatte einen Stirnkranz aus Olivenzweigen, einen Hirtenstab und einen Apfel. Sein Name setzt sich zusammen aus den jeweils ersten beiden Buchstaben von den Wörtern Wald, Luft, Licht und Sonne.
Während meiner Wien-Zeit habe ich ihn des öfteren gesehen. Auch im Fernsehen war er gelegentlich zu sehen.

Raggiodisole

ich kann mich noch sehr gut an diese schillernde Persönlichkeit erinnern, er war einzigartig, echt ein Original

MaryLou

Ich kann mich auch noch sehr gut auf den Waluliso erinnern. Einmal habe ich ihn in Wien gesehen und des Öfteren im Fernsehen. 

Anna-111

Ich kann mich auch noch an ihn erinnern. Damals kam ich zwar nicht so oft nach Wien, gesehen habe ich ihn aber öfters. 

Teddypetzi

Oh ja, an ihm kann ich mich noch gut erinnern, im Winter ging er genauso wie im Sommer mit seinen Jesuspatschen 

hobbykoch

Ich kann mich noch erinnern als ich als Kind zum ersten Mal von Waluliso hörte. Ich war sehr beeindruckt, dass ihn meine Freundin in Wien getroffen hat und auch als ich ihn zum ersten Mal selber gesehen habe. Obwohl ich damals auch nicht oft in Wien war, ist er mir später auch noch des öfteren über den Weg gelaufen.

Limone

Von dieser Person habe ich noch nie gehört. Wahrscheinlich kennen nur die Wiener diesen Herrn. Gibt es den Herrn jetzt nicht mehr?

Katerchen

Er war als Friedensaktivist tätig und eher als lokale "Skurrität" in Wien bekannt. Wenn man Tante Goggel frägt bekommt man etwas Näheres mitgeteilt. Beachtlich sein selbst entworfenes Grabmal auf dem Wiener Zentralfriedhof.

Teddypetzi

Limone, er war Friedensaktivist und ist 1996 gestorben

Zuletzt bearbeitet von Teddypetzi am 01.05.2021 um 13:29 Uhr

Hermine_Rumpfmüller

Ich bin ja ein Landei, aber den Waluliso haben wir auf der Wien-Woche kennen gelernt. Der hatte seine Memoiren in lauter alte Telefonbücher geschrieben, sehr schräger Typ