was geht in den Köpfen dieser Kinder vor?

Raggiodisole
Raggiodisole

Signalkabel gelöst und auf Gleise gelegt: Notbremsungen

In Möllbrücke haben zwei Buben – 13 und 14 Jahre alt – Kabel der Signalanlage abmontiert und auf die Gleise der Tauernbahn gelegt. Die streckenseitige Zugsicherung löste deshalb Notbremsungen bei nachkommenden Zügen aus. Verletzt wurde niemand, der Schaden ist aber hoch.

Quelle: news.orf.at

 

MaryLou
MaryLou

Oje, das höre ich  zum ersten Mal. Aber es war ja nur ein Bub und nicht "die Kinder". Mit den Kindern ist also gar nichts los. Blöde Einzelfälle hat es immer schon gegeben.

Das war ein Kommentar auf meine Frage was mit den Kindern los ist, bei der letzten blöden Aktion wo ein Personenzug entgleist ist.

 

Billie-Blue
Billie-Blue

Das war möglicherweise ein Kommentar von mir? Könnte ich mir zumindest vorstellen.

Abgesehen davon, dass es immer wieder verrückte Leute jeden Alters gibt, die leichtsinnig fremdes oder eigenes Wohl gefährden, ist dieses Alter halt wirklich ein "deppertes" Alter. Das Gehirn fällt sozusagen auseinander und braucht Jahre um sich neu zu formieren.

Raggiodisole
Raggiodisole

ich hab ja auch nach "diesen" Kindern gefragt und damit die zwei Jungs gemeint, die das gemacht haben.... also keine Verallgemeinerung

und ehrlich, deppertes Alter hin oder her ... irgendwo hört bei mir das Verständnis für die "armen pubertierenden Kinder, die ja garned anders können dürfen", auf 

Zuletzt bearbeitet von Raggiodisole am 26.10.2020 um 15:44 Uhr

Pesu07
Pesu07

Gefährliche Einzel-Situationen verursacht durch Kinder/Jugendliche/Erwachsene gibt es leider immer wieder. Da sind dann halt "viele" Mitmenschen versucht, "alle" über einen Kamm zu scheren. Schubladisieren nennt man das - und das nervt mich gewaltig!!

Raggiodisole
Raggiodisole

sorry, aber wer schubladisiert hier? 

ich hab nur nach diesen beiden Kindern gefragt und nicht alle in einen Topf geworfen .... 

Billie-Blue
Billie-Blue

Ich denke auch nicht, dass jemand Verständnis für so einen Blödsinn hat.

DIELiz
DIELiz

in dem von mir bereits erwähnten "Scheidunghaus" auf unserer Strasse gab es auch 2 Buben die von Strohballen anzünden bis Autos mit Lack besprühen alles erdenklich schlechte ausprobiert haben. Die waren schon im Kindergarten auffällig.

ganz ernsthaft, so wie du,   Raggiodisole, dich hier gibst - ich kann mir ein solches Verhalten deiner Kinder nicht vorstellen

Raggiodisole
Raggiodisole

 ja, meine Kinder haben keine Strohballen angezündet und Autos mit Lack besprüht , und ich bin heilfroh, dass ihnen nicht sehr viel Blödsinn eingefallen ist ... Engel waren sie aber sicher nicht *ggg*

und , ganz ernsthaft, wie geb ich mich denn, DIELiz????

 

alpenkoch
alpenkoch

nur ich bin ein - immer öfter