Forum - Was tust du, um deine Energiekosten und dein Wasserverbrauch zu reduzieren?

 
Ullis

Ganz ehrlich, ich finde es unglaublich, wie manche Menschen das Wasser laufen lassen, ob es beim Abwaschen oder beim Duschen ist. Ich bin hier gerade auf einem Campingplatz und man bezahlt hier für das Wasser einen Pauschalpreis. Das bedeutet, das einige Leute hier meinen, jetzt können sie ja ruhig mal 10 Minuten duschen.ich kann das nicht verstehen. Gerade beim Wasser ist es doch wichtig, das wir sparsam damit umgehen.

Zu schade, das einige Menschen das auch noch nicht verstanden haben, das man beim Abwaschen oder Zähne putzen das Wasser zwischendurch auch mal ausstellen kann.

 

miteigenenhaenden

Ich mache einiges, um Energieverbrauch und Wasserverbrauch zu reduzieren. Garade haben wir 110 Euro vom Energieversorger wiederbekommen. Meine Bemühungen kann man auf meinem Blog lesen. "Kleinviel macht auch Mist" ist das Stichwort

Zuletzt bearbeitet von miteigenenhaenden am 09.08.2022 um 23:42 Uhr

miteigenenhaenden

.

Zuletzt bearbeitet von miteigenenhaenden am 09.08.2022 um 23:41 Uhr

snakeeleven

Ich mache eigentlich nichts besonderes, da ich sowieso schon immer sparsam mit Wasser und Energie umgehe.

Lara1

Ich finde es unglaublich, wirklich.

Jetzt kommt die nächste Hype.

Wir waschen uns nur mehr sporadisch, wenn geht in einem Lavoir, wenn uns kalt ist, ziehen wir uns mehr an  und wickeln uns in eine Decke.

Achtung Satire!

Im Ernst, bei uns ist es wie bei snakeeleven, wir waren immer schon keine Verschwender. 

 

 

hobbykoch

Auch bei uns... wir haben uns schon immer bemüht, Energie und Ressourcen zu sparen. Dementsprechend gibt es bei uns nicht viel Einsparungspotential.

Limone

Ich mache jetzt auch nicht mehr als ich immer tue. Gehe sowieso immer sparsam damit um. Im Sommer brause ich und im Winter werde ich auch weiterhin baden.

Katerchen

Ich versuche nun, Wasser extrem zu sparen. Statt Wasser trinke ich künftig nur noch Wein und Bier. 

Wir sind sowieso sparsam im Verbrauch, ob beim Wasser oder bei der Energie. Bei Geräten beispielsweise keine "Standby" sondern über den Schalter wirklich ausschalten. 

Billie-Blue

Da müsste man als erstes die privaten Pools und Whirlpools verbieten, bevor man bemäkelt, wenn jemand 10 Minuten duscht. Und man müsste verbieten, dass man im Garten und auf Balkons gießt, das betreiben viele x mal so lange als eine Dusche dauert. Ich habe langes, dichtes Haar und das Shampoo auswaschen dauert nun einmal mehrere Minuten, bis man keine Rückstände mehr im Haar hat.  Beim Duschen lasse ich mir von niemandem die Dauer vorschreiben, sorry. Aber ich spare ansonsten Wasser, unsere Wiese wird auch mal gelb, wenn es lange nicht regnet, es gibt kein Wasser rinnen lassen, während man Zähne putzt oder sich ein Mann rasiert. 

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 10.08.2022 um 10:17 Uhr

Billie-Blue

Ein Grund, warum mich ein Campingplatz nicht interessiert. Wenn mich dann fremnde Menschen beim Duschen beobachten, bzw. mitzählen, wie lange ich dusche. Wäre kein Urlaub für mich.

  • 1
  • 2