Forum - WHO genehmigt chinesisches Covid-19-Vakzin von Sinovac

 
Limone

Der Corona-Impfstoff aus China soll laut WHO internationalen Standards entsprechen. Eine Zulassung in Österreich entscheidet aber die EMA.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einem zweiten chinesischen Corona-Impfstoff eine Notfallzulassungerteilt. Das Vakzin der Firma Sinovac entspreche in seiner Wirksamkeit, Sicherheit und Herstellung den internationalen Standards, teilte die Organisation am Dienstag in Genf mit. Eine Immunisierung erfordert zwei Impfdosen im Abstand von zwei bis vier Wochen und wird ab 18 Jahren empfohlen.

Nach der Beurteilung des unabhängigen WHO-Beraterstabs für Impfstoffe (SAGE) verhindert der Impfstoff bei 51 Prozent der Geimpften jegliche Krankheitssymptome. Bei 100 Prozent wurden eine schwere Covid-19-Erkrankung und ein Krankenhausaufenthalt verhindert. Allerdings habe die Wirksamkeit bei Menschen über 60 Jahren nicht geprüft werden können, hieß es.

Würdet Ihr Euch mit dem Chinesichen Impfstoff impfen lassen?

Indem Corona in China ausgebrochen ist, werde ich auch dem Impfstoff nicht vertrauen.

Goldioma

Ich bin schon durchgeimpft mit Astra. Wenn nicht, hätte ich auch jeden anderen Impfstoff genommen. Die Impfstoffe helfen doch 1000x mehr, als sie schaden könnten.

snakeeleven

Ich habe meine zweite Impfdosis letztes Wochenende erhalten , es war der Impstoff von Biontech Pfizer. Ich hätte mich aber auch mit jeden anderen impfen lassen.