Forum - Wien bleibt unfreundlichste Stadt

 
jowi59

gefunden auf: https://wien.orf.at/stories/3184238/

Wien ist bei einer Umfrage unter Expats erneut zur unfreundlichsten Stadt der Welt gekürt worden. Zwar zählt die Stadt beim „Expat City Ranking 2022“ zu jenen mit der höchsten Lebensqualität – bei der Freundlichkeit landete sie allerdings wieder auf dem letzten Platz.

Sind da die berüchtigten Wiener Raunzer schuld?

Mir ist Wien nie ganz so unfreundlich vorgekommen.

Es gibt halt überall die verschiedensten Menschen.

Jasmin4you

Ich denke nicht, daß Wien eine unfreundliche Stadt. sie hat einen unmöglichen Bürgermeister. Aber ansonsten ist es immer eine Reise wert. Als unfreundlich würde ich sie nicht behaupten. 

jowi59

Es ist auch meine Meinung, dass Wien immer eine Reise wert ist.

Es gibt so viel interessantes anzusehen und die Heurigen sind auch nicht zu verachten.

Paradeis

Als unfreundlich empfinden wir die Stadt eigentlich nicht und wir haben einige Freunde und Verwandte welche wir mehrmals im Jahr besuchen. 

Pesu07

Ich empfinde diese sehenswerte Stadt auch nicht als unfreundliche

littlePanda

Und trotzdem kommen jedes Jahr enorm viele Touristen und Gäste, so schlimm kann Wien als nu auch wieder nicht sein 

Billie-Blue

Das Image vom Wiener Grantler und dem unfreundlichen, schlecht gelaunten Ober hat doch schon Hans Moser gepflegt. Irgendwie erwarten sich das Touristen sogar. Ich sehe aber überhaupt keinen Unterschied zu Niederösterreich. In den westlichen Bundesländern ist der Umgangston anders, da wird man gleich mit "Griass eich" angesprochen. Das wirkt sicher freundlicher. In London beispielsweise  sind die Menschen viel höflicher als in Wien oder Österreich, finde ich. 

Raptor

Wenn in Wien eine fliegende Untertasse landet und ein Alien aussteigt, die wiener begrüßt und ihnen

sagt, dass er viele Lösungen für unsere Probleme mitbringt - was sagt der echte Weana ganz freundlich darauf?

"Geh scheixxn! Und do is Parkverbot, Deppata!"