Wien: Straßen für Fußgänger öffnen?

AllBlacks
AllBlacks

Die Grünen in Wien fordern die vorübergehende Öffnung der Straßen für Fußgänger, damit überall (speziell bei schmalen Gehsteigen) genug Abstand gehalten werden kann. Finde ich eine gute Idee, da bedeutend weniger Verkehr als sonst ist, zeitweise ist in vielen Straßen der Autoverkehr praktisch nicht mehr vorhanden.

hlore
hlore

Ich trau den Grünen nicht. Einmal eingeführt und dann ist die Straße für immer für den Autoverkehr geschlossen. Wenn wir in Zukunft keine Autos haben sollen, brauchen auch keine mehr erzeugt werden.

 

edwin21
edwin21

In Wien ist ein Auto unnütz, da gibt's ein tolles und leistbares Öffinetz. Den Autoverkehr würde ich noch mehr einschränken, ein grobmaschiges Strassennetz für den Autoverkehr und den Rest zu Wohnstrassen erklären, wo man ja im Schritttempo zufahren darf. Carsharing könnte man vielleicht mit großzügigen Förderungen attraktiver machen, so würden vielleicht doch einige Menschen auf ihr Auto verzichten und die Lebensqalität in Wien würde enorm steigen. Aber solange das Auto eine, ähem, Egoverlängerung ist wird das schwer sein. Gottseidank hat das eigene Auto bei den meisten Jungen keinen so großen Stellenwert mehr, weil die's schon geschnallt haben.

Ich gebe zu Protokoll dass ich kein Grün-Wähler bin und noch nie gewesen bin

hexy235
hexy235

 @ edwin21: Ich bin froh, dass ich mein Auto noch habe. Möchte jetzt nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

Ausserdem sollten die lieben Mitbürger doch Daheim bleiben und nicht auf den gesperrten Strassen spazieren gehen.

Dosch
Dosch

Ich bin zwar nicht in Wien Zuhause, aber ich finde die Idee nicht schlecht. In Städten ist es ja viel schwieriger auf Abstand zu gehen als am Land. 

AllBlacks
AllBlacks

@ hexy235
aktuell fahren praktisch keine leute mit den öffis, diese werden ständig desinfiziert, also keine angst ;-)


aber nachdem die spö in wien dagegen ist, wird die idee wahrscheinlich eh nicht umgesetzt.

Pesu07
Pesu07

Ich bin zwar nicht in Wien zuhause, aber was ich mitbekommen habe, ist, dass die Gärten auch nicht offen sind. Warum öffnen sie nicht zuerst alle Gärten/Parks und dann - wenn notwendig - die Straßen?

snakeeleven
snakeeleven

ich denke so wie Pesu07, sie sollten zuerst die Parks und die öffentlichen Anlagen öffnen. Wenn alle mit den öffentlichen fahren ,gibt es ein riesiges Gedränge. Das ist wieder nur eine "WICHTIGMACHEREI" von den "ach so wichtigen Grünen"