Wohin fährt das Virus in den Weihnachtsfeiertagen?

MaryLou
MaryLou

Am Heiligen Abend, am Christtag und am Stephanitag (24. bis 26. Dezember) dürfen insgesamt zehn Personen, unabhängig von der damit verbundenen Anzahl der Haushalte, zusammenkommen. Selbiges gilt für Silvester am 31. Dezember.

Vielleicht findet es im Schneegestöber nicht mehr zu uns zurück!

Zuletzt bearbeitet von MaryLou am 02.12.2020 um 17:37 Uhr

Pannonische
Pannonische

Ich glaube, dass das Virus nach wie vor am liebsten in unseren Körper "fährt".

Billie-Blue
Billie-Blue

Seit wann ist Weihnachten eine Massenveranstaltung? 10 Leute am Heiligen Abend? Oder gilt das für türkische Familien? Bei uns wurde der Heilige Abend traditionell als Familienfest und nicht als Verwandtschaftstreffen begangen. Und österreichische  Familien haben in der Regel keine 8 Kinder.

Von mir aus soll sich das gemeine Volk anstecken. Jeder nach seinem Geschmack. Aber bitte nicht nachher jammern wegen Weihnachtsclustern.

hexy235
hexy235

Es wird mit diversen " Heimaturlauben" wieder bei uns Einzug erhalten. Wird ja nachher nicht jeder in Quarantäne gehen, weil es ja fast nicht kontrolliert wird.

Mein Mann und ich waren 10 Tage in Quarantäne weil wir K1 Personen waren und niemand hat es kontrolliert.

Martina1988
Martina1988

Naja eine Ausnahme zu Weihnachten kann ich ja noch verstehen, da gerade an diesen Tagen niemand allein bleiben soll, aber für Silvester habe ich kein Verständnis. 

moga67
moga67

Weihnachten ist keine Massenveranstaltung sondern ein Familienfest. Vielleicht sehen das jüngere Leute etwas anders aber dem Virus ist es egal. Wo die Möglichkeit besteht ist auch eine gewisse Vorsicht walten zu lassen. Mein Motto: Hausverstand einschalten, aber leben!

Limone
Limone

Weihnachten und Silvester sind sehr schlecht, da wird sich das Virus sicher wieder explosionsartig ausverbreiten, denke ich. Denn manchen Menschen ist das egal.

snakeeleven
snakeeleven

Bei uns wurde das Weihnachtsessen bereits abgesagt, die Gefahr angesteckt zu werden ist mir zu gross. Die Feir können wir ja irgendwann nachholen.