Zur Auflockerung am Faschingmontag

snakeeleven
snakeeleven

Am Faschingmontag darf es meiner Meinung nach, auch auf GK etwas lustiger sein. Deshalb ein Witz zum Auflockern:

Geografiestunde in der Schule am Montag:

Der Lehrer sagt: "Jeden Montag stelle ich euch gleich in der Früh eine Frage! Wer die Frage richtig beantworten kann, hat bis Donnerstag frei!"

Die heutige Frage: "Wie viele Liter hat das Mittelmeer?"

Keiner weiß es.

Nächsten Montag fragt er wieder: "Wie viele Sandkörner hat die Sahara?"

Wieder weiß es keiner.

Nächsten Montag legt Fritzchen einen Euro auf den Lehrertisch. Der Lehrer fragt: "Wem gehört dieser Euro?"

Fritzchen schreit: "Mir! Und "Pfiat eich" bis Donnerstag!"

Ich wünsche euch allen eine Schönen und Lustigen Faschingmontag.

 

Martina1988
Martina1988

Das ist mal eine nette Aufmunterung! So etwas lustiges bzw. positives sollten wir öfter mal ins Forum stellen  

-michi-
-michi-

wirklich nicht schlecht der Witz! Den kannte ich noch nicht - musste tatsächlich schmunzeln. Danke dafür! :)

hlore
hlore

Danke Dir , ich mußte auch lachen und möchte Euch auch einen anbieten.

Wie viel muss ein Bayer trinken, damit er 0,5 Promille bekommt?

Drei Tage nichts.

 

Dosch
Dosch

 Danke snakeeleven und hlore 

Ich wünsche euch allen auch einen schönen Rosenmontag  

hexy235
hexy235

Danke für die lustige Auflockerung . Ich wünsche auch allen Usern einen schönen Rosenmontag 

michi2212
michi2212

Danke für diesen lustigen Moment. Wünsche allen Usern einen schönen Abend am Rosenmontag .           

Pesu07
Pesu07

Das ist eine wirklich nette Auflockerung - danke. Ich wünschen euch allen einen schönen Faschingsausklang und viele Faschingskrapfen!!

cassandra
cassandra

Das ist eine gute Idee - vielleicht brauchen wir eine neue Rubrik, Witz des Tages, zusätzlich zum Mittagessen & Abendessen!

 

cassandra
cassandra

Hier kommt mein Lieblingswitz:

Mäusemama und Mäusepapa haben den Verdacht, dass die Mäusetochter einen ersten Verehrer hat. Sie befragen die junge Mäusedame, und ja: es gibt einen Freund.

"Bring ihn am Samstag zum Abendessen, wir möchten ihn kennenlernen und laden ihn ein."

Am Samstag läutet es an der Tür, draußen steht: EINE FLEDERMAUS. 

Trotzdem verläuft der Abend harmonisch, das Essen ist gut, der Fledermaus-Jüngling hat gute Manieren und der Mäusemama sogar Blumen mitgebracht.

Am nächsten Morgen befragt die Mäusemama trotzdem leicht besorgt die Mäusetochter: "Stört dich das nicht, dass er so ausschaut? Die eingedrückte Nase und die Haut unter den Armen?"

Die Mäusetochter schüttelt erstaunt den Kopf: "Aber Mama, er ist Pilot!"