Zwei Personen mit Coronavirus in Tirol infiziert. Hotel in Innsbruck gesperrt

hannevg
hannevg

salzburg24.at - In Österreich gibt es erstmals zwei bestätigte Coronavirus-Fälle. Zwei Personen wurden in Tirol mit dem Virus infiziert, sagte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) gegenüber der APA. Eine zweite Testung verlief positiv. Die beiden 24-Jährigen befanden sich vorerst in der Innsbrucker Klinik in Isolation. Bei den beiden in Tirol bestätigten Corona-Fällen handelt es sich um ein Pärchen aus der Gegend von Bergamo in Italien. Sie waren am Freitag mit dem Pkw nach Innsbruck gereist. Die beiden Infizierten müssen jedenfalls noch bis zum Wochenende in Quarantäne bleiben, sagte Günter Weiss, Direktor der Innsbrucker Universitäts-Klinik für Innere Medizin II am Dienstag bei einer Pressekonferenz. Nun gehe es darum, die Kontaktpersonen der beiden ausfindig zu machen....

kurier.at :  Hotel in Innsbruck gesperrt - dort hat die angesteckte Person gearbeitet.

Laut KURIER-Informationen soll die erkrankte Italienerin, die zu den beiden bestätigten Fällen in Innsbruck gehört, Rezeptionistin im Grand Hotel Europa in Innsbruck sein. Aus diesem Grund wird das Hotel vorerst gesperrt.

Die Gefahr, dass Gäste infiziert wurden, soll laut Informationen die dem KURIER vorliegen gering sein, da es nur wenig direkten Kontakt gegeben hat. Ihre Kollegen sollen aber auf jeden Fall vorerst nicht weiterarbeiten dürfen. Tirols Landeshauptmann Günther Platter hat in enger Absprache mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Innenminister Karl Nehammer und Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi angeordnet, die Arbeitsstätte sowie die Wohnstätte - ebenfalls in Innsbruck - vorübergehend zu isolieren, um mögliche Kontaktpersonen zu eruieren und alle notwendigen Abklärungen vorzunehmen.

Zuletzt bearbeitet von hannevg am 25.02.2020 um 19:24 Uhr

Gabriele
Gabriele

wäre ja nicht so bedenklich, aber warum wird der arbeitsplatz und das wohngebäude der infizierten von so vielen uniformierten bewacht?                            

hannevg
hannevg

hallo Gabriele, gute Frage. Evt um vorzubeugen? Das niemand in Panik flüchtet?

andere Information - ein spanisches Hotel werde von der Polizei bewacht, bis alle Menschen darin getestet worden seien. Auch logisch

Zuletzt bearbeitet von hannevg am 25.02.2020 um 19:40 Uhr

AllBlacks
AllBlacks

die meisten (alle?) verdachtsfälle wie z.b. in kärnten oder heute in wien haben sich als unbegründet herausgestellt. so wird es wahrscheinlich auch weiter sein...