"Zweite Welle" könnte drohen

Pesu07
Pesu07

Durch die schrittweise Lockerung der Corona-Maßnahmen könnte eine „zweite Welle“ drohen.

„Sehr schwierig“ und ein „großes Unterfangen“ war die Abflachung der Kurve laut Gesundheitsminister R. Anschober. „Die kontrollierte Öffnung wird aber aus meiner Sicht noch deutlich schwieriger werden. Da steht ganz viel auf dem Spiel“, sagte der Minister. Sollten die Ansteckungen wieder steigen, kann jederzeit wieder die Notbremse gezogen werden.

Bis eine hohe Immunisierung der Gesellschaft erreicht wird, müssen Kontakte zugelassen werden. Und so wird es hoffentlich nur mehr zu einigen kleinen Wellen kommen.

C-Lia
C-Lia

Für mein persönliches Empfinden: es ist zu früh. Und zwar - so blöd es auch klingt - weil wir umzingelt + unterwandert sind. Es sind Leute unterwegs/oder auch zu Hause, die "symptomlose Ausscheider" sind ...

 

 

snakeeleven
snakeeleven

Ich denke auch dass es noch zu Früh für diese Lockerung ist. Die Menschen werden unkontrolliert die Geschäfte STÜRMEN und wir haben die nächste Welle.

MaryLou
MaryLou

Sie könnte nicht kommen, sonder leider wird sie kommen. Es ist zu früh nur weil ein paar Zahlen (woher auch immer sie kommen) den Leuten sagen daß wir super sind. Alles wird gelockert, sogar die Beherbergungsbetriebe werden ab Mai wieder öffnen. Dann gehts wieder los.

moga67
moga67

Sie könnte nicht drohen - sie wird sowieso kommen!
Sobald wieder mehr soziale Kontakte zustandekommen, wird auch die Infektionsrate wieder in die Höhe schnallen.
Corona wird uns noch lange beschäftigen  - bis ein Impfwirkstoff oder ein Medikament zur Verfügung steht.

Limone
Limone

Am Dienstag werden gewisse Personen die Bau-und Gartenmärkte stürmen. Manche werden auch zu Ostern feiern und dadurch wird es wieder mehr Infiszierte geben. Da brauch ich mich nur in meiner Umgebung umsehen, da halten sich viele nicht daran.

sssumsi
sssumsi

Bin auch überzeugt, dass die Zahl der Infizierten nach der Lockerung wieder steigen wird. Wenn es für eine Grundimmunisierung von 60 bis 70% braucht, kann es gar nicht anders sein.

Andererseits wissen wir nicht wie viele Menschen Covid19 symptomlos hinter sich gebracht haben. Mein Mann wurde positiv getestet. Die halbe Familie wurde getestet und war negativ, die andere Hälfte (zu der auch ich gehöre) wurde aufgrund fehlender (ich) bzw. zu geringer Symptome gar nicht getestet. Daher würde mich ein Test auf Antikörper schon sehr interessieren.

mona.tertschi
mona.tertschi

ich finde es ist auch viel zu früh aber bevor die Wirtschaft komplett flöten geht (wo bei sie eh schon an die Wand gefahren wurde) mussten sie meiner Meinung nach diesen Schritt wagen.

Weiters vermute ich auch, dass es zu einer stillen Durchseuchung kommen wird.

Dosch
Dosch

Ich befürchte auch, dass es zu früh für eine Lockerung der Corona-Maßnahmen ist und dass uns die zweite Welle bald bald überrollen wird. 

AllBlacks
AllBlacks

es ist ziemlich sicher, dass weitere wellen drohen bis ein medikamnet/impfung gefunden ist. vor 100 jahren bei der spanischen grippe gab es bei der 2.welle (ca. 1 jahr danach) die mehrzahl der damaligen toten.