Forum - 3. Jahrestag Ibiza- Affaire

 
Billie-Blue

Heute jährt sich die Bekanntmachung des Ibiza Skandals bereits zum 3. mal. Am 17. Mai 2019 veröffentlichten die Süddeutsche.de und der Spiegel Online erstmals Videoausschnitte.

Die politischen Konsequenzen waren umfangreich und führten schließlich auch zum " Untersuchungsausschuss betreffend mutmaßliche Käuflichkeit der türkis-blauen Regierung".

Bis heute sind sich Juristen uneins, ob Straches Aussagen in der Finca strafrechtlich relevant sind.

In Erinnerung sind uns " ma is die schoaf", "zack,zack, zack" und jede Menge Red Bull-Wodka- der Werbewert für die Red Bull GmbH im Video wurde mit 1,32 Millionen Euro errechnet.

Gegen den Drahtzieher des Videos wurde Anklage wegen Drogenhandels erhoben und nach über einem Jahr Untersuchungshaft wurde er am 30 März 2022 zudreieinhalb Jahren Haft verurteilt. 

Amnesty International und epicenter.works kritisieren das Urteil scharf. Angeblich seien die Drogenvorwürfe konstruiert worden und die Zeugen unglaubwürdig. Man befürchtet Einschüchterungsversuche mit abschreckendem Effekt auf zukünftige Whistleblower.

Strache möchte übrigens sein legendär gewordenes Leiberl, welches er an dem  Abend in der Finca getragen hatte , nun versteigern. Hat jemand Interesse?

MaryLou

Und was hat die Türkis-Grüne Regierung bis jetzt schon zustande gebracht? Außer die Minister zu wechseln wie andere ihre Unterwäsche 🤣🤣🤣. 

Ach ja Plätze und Straßen werden auch umbenannt🤪.