Abschaffung des Amtsgeheimnisses

MaryLou
MaryLou

Einen Gesetzesentwurf will Edtstadler vor dem Sommer vorlegen. Zuvor soll es noch Gespräche mit den Oppositionsparteien geben, auf deren Zustimmung die Regierung wegen der nötigen Zweidrittelmehrheit angewiesen ist. Transparenz solle der Regelfall und "die manchmal jedenfalls notwendige Geheimhaltung" die Ausnahme sein, betonte die Ministerin: "Eine transparente Verwaltung und nachvollziehbare Entscheidungen sind maßgeblich für das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in einen funktionierenden Staat."

Quelle: k.at

Zuletzt bearbeitet von MaryLou am 01.06.2020 um 14:04 Uhr

edwin21
edwin21

Schön wär's ja und endlich auch Zeit, dass wir erfahren was mit unseren Steuern gemacht wird, aber vor dem Sommer gibt's einen Entwurf über den nach dem Sommer keiner mehr sprechen wird.

vermute ich mal

AllBlacks
AllBlacks

eine transparenz in der verwaltung sollte standard sein, schau mal mal ob es - wie von edwin21 bereits gesagt - im herbst auch noch thema ist.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich finde auch das auf allen Ebenen Transparenz herrschen soll. Diese geheimnistuerei ist echt sehr nervig und zerstört manches Klima.