Alle zwei Stunden eine Maskenpause?

MaryLou
MaryLou

Die SPÖ unterstützt die Gewerkschaftsforderung nach einer Maskenpause für Arbeitnehmer. Konkret soll den Beschäftigten im Handel und Tourismus nach einer Tragedauer von zwei Stunden eines Mund-Nasen-Schutzes eine verpflichtende und bezahlte Pause von 15 Minuten zur Verfügung stehen. 

Quelle:Die Presse

Das ist wohl das Mindeste was den geplagten Verkäufer/innen zustehen sollte. Mir tun sie sehr leid!!

 

 

Pannonische
Pannonische

Meine Frisörin wechselt, einmal die Maske, dann wieder das Visierschild. So rettet sie sich über den Tag...

Lara1
Lara1

Das ist meiner Meining nach mehr als gerechtfertigt. Im Hintergrund kann man da jedoch schon so manche Bosse rotieren sehen. Wer wird das bezahlen? Glaubt ihr wirklich, dass die von sich aus so etwas freiwillig und ohne Bezahlung machen?

Die beklatschten Systemerhalter - sind ja doch nicht so wichtig für die Bosse.

AllBlacks
AllBlacks

Würde die Pause für die Betroffenen sogar stündlich wünschen, dafür aber nur 10'. 

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich finde auch das es mehr als gerechtfertigt ist. Ich trage eine Maske nur ein paar Minuten, wenn ich im Geschäft bin und bekomme da schon Atemnot.

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich finde auch das es mehr als gerechtfertigt ist. Ich trage eine Maske nur ein paar Minuten, wenn ich im Geschäft bin und bekomme da schon Atemnot.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich würde es den Leuten die mit MAske arbeiten müssen auf jedenfall gönnen, aber ob das durchführbar ist da bin ich mir nicht sicher.

snakeeleven
snakeeleven

ich finde alle 2 Stunden ist zu wenig. Es sollte zumindest jede 1/2 Stunde die möglichkeit gegeben werden , die Maske für zumindest 5 Minuten runternehmen zu können.

Patrick0101
Patrick0101

Laut neuen Infos sollen die leute die normalen Masken weg lassen und nur noch solche faceshields tragen https://www.meppys.com/

 

aber ob das wirklich soviel unterschied macht ist fraglich .