Apfelstrudel

cassandra
cassandra

Meine Oma hat den weltbesten Apfelstrudel gemacht: perfekt gegarte Äpfel, hauchdünner Teig, genau richtig viel Zimt und Zucker - immer ohne Wiegen, sondern rein nach Gefühl ("Rezept braucht man keins, das sieht man eh").

Da er so gut war, haben wir versucht, das Rezept aufzuschreiben. In Kleinarbeit haben wir die von Oma geschätzten Mengen abgewogen und aufgeschrieben - bis sie zu kneten angefangen hat und dann nach Gefühl noch eine Handvoll Mehl und ein bisschen Zucker und noch ein bisschen Zucker dazu gegeben hat - es war unmöglich, ein Rezept aufzuschreiben.

Unser provisorisches Rezept haben wir natürlich später auch probiert, aber es war einfach nicht so gut.

Gekonnt und gespürt ist halt das einzig Wahre.

Habt Ihr auch solche Erinnerungen?

 

Monika1
Monika1

Ja, die Erinnerung an die Sachertorte zu Weihnachten, die früher meine Oma und dann meine Mama gemacht hat 😋😋😋.

schippi
schippi

Ja meine Oma war ein Strudelteigspezialist und besonders gute Palatschinken machte sie auch. Diese Palatschinken bekam ich nie so hin.

 

aniwald
aniwald

in deb Genuss von Omas Rezepte bin ich leider nie gekommen

Bianca-Maria
Bianca-Maria

Meine Oma hat immer Haferflockenplätzchen gemacht. Meine Mutter und ich versuchen noch heute, sie nach zu backen. Ohne großen Erfolg. 

Tinetrix10
Tinetrix10

Meine Oma machte den allerbesten Mohnstrudel. 

Sunny51
Sunny51

Ja da gibt es unzählige Gerichte die bei Oma einfach besser schmeckten ...

Warum das so war weiß keiner aber es war einfach so

Gabriele
Gabriele

das bauerngulasch mit schweinefleisch und halbierten kartoffeln, das paprikahendl, die krautfleckerln, und vor allem ihr teehäfn: da wurde in einem 5-6 liter topf in der früh wasser zugestellt, dann kam ganz viel "russischer tee" lose hinein, und dann ein schöpflöffel zucker aus dem 50kg sack. das war das getränk für den ganzen tag, auch den kindern wurde das gegeben.

hobbykoch
hobbykoch

Meine Mama ist eine tolle Köchin. Aber der Apfelstrudel, die Semmelknödel und die Vanillekipferl waren bei der Oma immer besser.

FuxiFuxi
FuxiFuxi

Bei mir hat die Oma eher weniger gekocht, sie kochte vorher sehr viel. Aber meine Mama ist eine sehr gute Köchin und da gibt es einige Gerichte, an die ich mich immer erinnern werde. Ihr Wildgerichte, ihr Kalbsbraten, das Beuschl, der Gulaschsaft, ihr Hendl und ihre Torten, die zwar nicht sehr schön sind aber ausgezeichnet schmecken. DANKE MAMI!