Forum - Bei dieser Hitze trocknet der Neusiedler See in 166 Tagen aus

 
Katerchen

Neusiedler See verliert derzeit sechs Millimeter pro Tag und steuert wieder auf historischen Tiefststand zu. Bei diesem Tempo wäre der Wasserstand im See in rund 166 Tagen um einen Meter tiefer, bei einer durchschnittlichen Tiefe von etwa 1,5 Metern also noch nicht ganz, aber so gut wie ausgetrocknet.

Gänzlich ausgetrocknet war der Neusiedler See übrigens zuletzt in den Jahren 1864 bis 1870. Der Grund war nicht nur das Wetter, sondern eine lange Dürre in Kombination mit menschlichen Eingriffen in die Zu- oder Abflüsse.

Raptor

Da wird jetzt sicher eine Initiativr "Rettet die Gelsen des Neusiedler Sees" gegründet die sofort

um Förderung wegen Erhaltung der ökologischen Vielfalt ansucht! Mir tun aber die Fische leid!

MaryLou

5 Monate solche Hitze wird es in unserer Heimat nicht geben. Also ist die Aufregung umsonst. Die Leute sollten aber auch die Wasserentnahme (Bewässerung der Felder) rund um den See etwas einschränken.

Die Fische tun mir natürlich jetzt schon leid. 

snakeeleven

Das sind wieder nur so unnötige reisseriche Schlagzeilen. Glaubt jemand das es 166 Tage, das sind fünfeinhalb Monate, eine Temperatur von mehr als 30 Grad hat?

Silviatempelmayr

Ich glaube auch das wir uns da keine Sorgen machen müssen. Erstens wird es auch wieder kälter und Regen kommt bestimmt auch bald.

jowi59

Es ist ein Unsinn, solche Berichte weiterzugeben.

Es hat immer schon Kälte- und Wärmezeiten gegeben, ist nicht immer vom Menschen abhängig.

Unsere Erde hält das aus.

Für den Menschen ist es nicht immer bequem.

Limone

Bei uns dauert die Hitzewelle doch nicht 166 Tage, also der wird heuer sicher nicht austrocknen. Wenn der bei uns wäre dann hätte er das Problem nicht.

Teddypetzi

Meines wissens haben die Meteologischen Messungen 1864 erst begonnen, also kann es da auch schon vorher eine sehr trockene Zeit gegeben haben

Katerchen

@jowi59, sicher hält das der Planet aus und für die Menschen ist es nicht immer "bequem". Aber die Menschen betrifft es und deshalb sollte der Mensch auch darüber informiert werden.
Solche Berichte NICHT weiterzugeben halte ich dagegen für Unsinn. Außer man ist "Klimaleugner".

AllBlacks

Es wird schon wieder regnen, da habe ich keine Bange. Ansonsten kann man halt leichter den See durchqueren... ;-)
Für die vom See abhängige Bevölkerung (Schiffahrt z.B.) sicher keine einfache Situation.