Forum - Bekleidung kaufen, selber nähen, Second hand Schuhe

 
DIELiz

wo kaufst du Bekleidung für die Kinder, für dich ein?

wo niemals?

- Second-Hand-Läden

- nur in Boutiquen

- am Flohmarkt

- Internet zB. ZalandX

- kleine Fachgechäfte

- bei H&?, ZarX, MangX, C&? etc.

- du lässt nähen

- du nähst selbst (ich kann es leider nicht)

- auf wXllhXSben.at

ich würde niemals Second Hand Schuhe kaufen, du?

MaryLou

Ich kaufe nicht Second Hand, nicht weil ich es mir leisten kann neu zu kaufen, sondern ich bekomme noch sehr gute Sachen von einer lieben Verwandten. Was ich allerdings nicht nachtragen will sind Schuhe. Die müssen auf alle Fälle neu sein.

Raggiodisole

mein Lieblingsgeschäft ist leider vor ein paar Jahren pleite gegangen, aber ich bin momentan in der glücklichen Lage, dass ich sehr viel Gewand (Oberteile) von einer Freundin bekommen habe und für die nächsten Jahre ausgesorgt hab*gg* ... Hosen bestell ich beim Onlinehändler, der auch Kaffee vertreibt ... 

früher hab ich mir auch einiges selber genäht und als meine Jungs noch ganz klein waren, hab ich auch immer wieder Hosen für sie genäht ... 

 

Zuletzt bearbeitet von Raggiodisole am 16.05.2021 um 11:44 Uhr

Silviatempelmayr

Selber nähen kommt gar nicht in Frage, das ist mir zuviel Aufwand. Kleidung darf schon Second Hand sein, bei Schuhen mag ich das auch nicht.

hobbykoch

Selber nähen - das kann ich leider nicht. Auch bei mir darf es Second Hand sein, meist sind es aber Sachen von Leuten, die ich persönlich kenne. Auch Schuhe habe ich so schon einmal bekommen. Meine Schwester hat sich Sportschuhe gekauft, die sie nur einmal kurz getragen hat und die ihr einen Tick zu groß waren. Die habe ich gerne genommen.

Paradeis

Wir waren noch nie in einem second hand shop einkaufen und haben es auch nicht vor. Wir kaufen sowohl Kleidung als au h Schuhe neu. 

Limone

Selber nähen mache ich nicht. Second Hand Schuhe, die nicht getragen worden sind, habe ich einmal gekauft, wollte sie nächsten Tag anziehen, da ist dann gleich die Sohle zerbröselt. Also kaufe ich nichts mehr.

Skalar

Ich kann zwar selbst nähen, aber nicht so besonders gut. So exaktes Arbeiten, wie es beispielsweise beim Reißverschluss notwendig ist ... das kann ich noch nicht. Gelegentlich kleine Reparaturen, lustige Sorgenfresser für die Kinder, eine Haube für die Nähmaschine, eine Gürteltasche, in die meine Kamera passt, so was mache ich. Ich habe immer die abgewirtschafteten Jeans der Kinder und auch meine alten gesammelt, aus denen kann man schon eine Menge machen. Kleidung nähe ich nicht. Immerhin schwinge ich ab und zu die Stricknadeln. Mützen, Schals und Handschuhe entstehen aus meinem großzügigien Fundus von Wollresten. So einen verlorenen Strickhandschuh kann man leichter ersetzen als teure gekaufte Modelle. Unsere Wintertage sind ja meistens nicht so kalt.

Für die Kinder haben wir früher viel Second-Hand-Kleidung gekauft oder geschenkt bekommen. Gute Kleidung unseres Jüngsten gebe ich auch noch weiter. Ich bin sehr groß und finde für mich keine Second-Hand-Kleidung. Unsere Söhne werden auch sehr groß - irgendwann hatte sich das mit der Second-Hand-Kleidung erledigt, nur unser Jüngster trägt noch Kleidungsstücke der großen Brüder auf.

 

Thanya

Wir haben als Kinder oft Kleidung nachgetragen. Als Erwachsene ergibt sich das nicht so oft, ich hätte aber auch nichts dagegen. Vor allem, wenn ich die Leute kenne.

Billie-Blue

Ich kaufe  alles neu. Nur von einer Tante, die im gehobenen Segment und Designersachen kauft, bekomme ich manchmal hübsche Teile, die ich gerne nehme, auch Handtaschen. Aber Schuhe würde ich auch niemals getragen haben wollen. Ich trage aber  zum Laufen Joggingschuhe von meinem Sohn, die hatte er noch kaum an und war schon wieder rausgewachsen.

Ich selber gebe meine Teile an eine gute Freundin weiter.

In meiner Jugend habe ich viel vom Flohmarkt gekauft, da waren sehr originelle Stücke dabei, aber das hat manchmal so abgestanden gerochen und  war oft auch mit Waschen und Lüften schwer  wegzubekommen. Darauf habe ich keine Lust mehr.

  • 1
  • 2