Briten wollen ab Dienstag gegen Corona impfen

MaryLou
MaryLou

Am Mittwoch wurde dem Pharma-Unternehmen Biontech und seinem US-Partner Pfizer eine Notfallzulassung für deren Corona-Impfstoff erteilt. Großbritannien ist  das erste Land überhaupt, das den Impfstoff zur breiteren Anwendung freigegeben hat. 

Immerhin können die anderen Länder schon ein bisschen profitieren wenn sich die Briten impfen lassen. Oder was meint ihr?

Teddypetzi
Teddypetzi

Von mir aus sollen sie sich alle impfen lassen

es war zufällig gerade erst im SWR ein interesannter Bericht

ausnahmsweise einmal ein interesannter link obwohl hier nicht gerne gesehen:(keine verschwörungstheorie)

https://www.facebook.com/watch/?v=368013427634629

 

Lara1
Lara1

Von mir aus kann sich auch jeder impfen lassen, der das Bedürfnis hat und die Notwendigkeit dazu sieht.

@Teddypetzi; Danke für den Link, sehr interessant. Ich habe ihn mir schon gespeichert, und natürlich auch angesehen.

Teddypetzi
Teddypetzi

Bitte gerne Lara1

cassandra
cassandra

Dass die Briten früh dran sind und bereits beginnen, finde ich gut. Sowohl das staatliche Gesundheitssystem NHS als auch die Wirtschaft hat dort extrem unter der Pandemie gelitten.

Dass hochrangige politische Politiker jetzt sehr arrogant behaupten, dass der frühe Impfbeginn ein Zeichen dafür ist, wie innovativ und fortschrittlich das Land ist, finde ich eher bedenklich. Wortwörtlich: "Wir sind besser als diese anderen Länder." (Das ist in meinen Augen genauso kotzbrockig wie "wir haben alles richtig gemacht", "Österreich ist am besten durch die Krise gekommen" usw - gerade in einer Pandemie sollten wir von Arroganz, Prahlerei, Nationalismus und anderem Blödsinn noch mehr Abstand nehmen).

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Gut wenn es mit den Impfungen los geht. Da sehen wir wie sie sich wirklich auswirkt. Die Briten als Versuchskanichen.

Pesu07
Pesu07

Ich habe mir soeben den Link angesehen - überrascht mich jetzt nicht wirklich. Es ist ja bekannt, dass die Pharmaindustrie an der Gesundheit der Menschheit wg. Geldgier gar nicht interessiert ist. Mir fällt auf, dass die Pharamaindustrie derzeit extrem viel und agressiv überall Werbung für diverse Produkte macht.

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 05.12.2020 um 09:20 Uhr

MaryLou
MaryLou

Schade ich kann mir den Link gar nicht ansehen. Ich bin nämlich nicht auf Facebook. Ich hätte es auch gerne gesehen, naja man muss nicht alles wissen.

Pesu07
Pesu07

MaryLou, um dir den Link anzusehen, brauchst du nicht auf Facebook zu sein.

 

AllBlacks
AllBlacks

Habe heute ein Interview gelesen mit einem österreichischen Virologen, der die EU und WHO berät... der meinte sinngemäß, in der EU wird die Bewilligung nur erteilt, wenn alles rechtmäßig abläuft, er erwartet es mit Jahresende. In diesem Fall gab es den Vorteil, weil es schon viel Studien zum Thema Sars gab und die Forschungen schon weit vorgeschritten waren. Wegen der Dringlichkeit wurden die Bewillungsvorgänge parallel zu den Studien gemacht, das den Vorteil hat, dass viele langwierige Fragen und Anmerkungen gleich in den Studien eingearbeitet werden konnten. Zusätzlich gab es diesmal mehr Testpersonen als bei anderen Studien.