Forum - Bungee-Jumping

 
Maarja

Eine junge Frau ist in Kolumbien beim Bungee-Jumping gestorben. Aufgrund eines Missverständnisses. Sie dachte sie sei schon gesichert, war es aber nicht. Habt Ihr von dem Unfall gehört?

Katerchen

Tragischer Irrtum. Aber das ist so eine Freizeitbeschäftigung die ich niemals im Leben machen würde, nicht einmal wenn mir Jemand Geld dafür geben würde.

Pesu07

Nein, habe nichts davon gehört. Das würde ich nie im Leben machen. 

Maarja

Ich würde es auch nicht machen. Schon deshalb weil ich Sorgen hätte welche Wirkung der Fall ins Seil auf mein Knochengestell hätte und den Stress, der ja den Kick ausmacht, kann ich auch nicht brauchen.  Aber junge Menschen sind ja generell risikofreudiger 😟 

Maarja

Ich würde es auch nicht machen. Schon deshalb weil ich Sorgen hätte welche Wirkung der Fall ins Seil auf mein Knochengestell hätte und den Stress, der ja den Kick ausmacht, kann ich auch nicht brauchen.  Aber junge Menschen sind ja generell risikofreudiger 😟 

Zwiebel

Ja ich finde das auch unnötig und es passieren ja laufend solche Unfälle, zB als der typ vom Personal gesagt hat : "no jump" und die Kundin gedacht hat, er meint: "now jump"...

Zuletzt bearbeitet von Zwiebel am 31.07.2021 um 10:24 Uhr

Silviatempelmayr

Das würde ich nie im Leben machen. Ich hätte einfach viel zu viel Angst. Unfälle passieren leider immer wieder da kann man noch so gut aufpassen.

michi2212

Tragisch, wenn solche Unfälle passieren,  ich würde so etwas nie im Leben machen.                                       

DIELiz

zu solch gefährlichen Hobbies gehören ganz klare Absprachen & Ansagen

ich klettere ja gerne die Felswände herauf und weniger herunter.

Leider habe ich durch mangelnde Vorbereitung verursachte Unfälle sehen müssen

moga67

Von dieser Tragödie noch nicht aber es ist nicht der erste Unfall der so passiert ist.

Das könnte man mir schenken und ich würde es nicht machen.