China eröffnet "Sicherheitsbüro" in Hongkong

snakeeleven
snakeeleven

Rechtsgrundlage ist das neue chinesische Sicherheitsgesetz für Hongkong. Das Gesetz verleiht der Polizei weitreichende Überwachungs-, Durchsuchungs- und Zensurvollmachten. Eine gerichtliche Kontrolle ist weitgehend abgeschafft. Der chinesische Sicherheitsapparat kann nun offiziell in Hongkong operieren.

Was sagt die ansonsten so "WICHTIGTUENDE EU" dazu? 

AllBlacks
AllBlacks

das ganze wird noch interessant werden, obwohl china immer mehr rechte der bevölkerung entziehen wird. und die eu denkt nur an den handelspartner china, bis es zu spät ist und china der wichtigste staat der welt wird und noch weitere gebiete besetzen wird.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das hört sich schon furchterregend an. Die können mit den Menschen dann ja machen was sie wollen. Doch die EU schaut wiedermal nur zu.

Dosch
Dosch

Aus chinesischer Sicht der optimale Zeitpunkt zur "Eröffnung eines Sicherheitsbüros in Hongkong". Die restliche Welt ist ja momentan mit anderen Problemen beschäftigt.