Forum - Corona-Schnelltests versagen bei zu hoher Temperatur

 
Limone

Lagert man die Corona-Schnelltests bei Hitze, werden diese ungenau. Das könnte im Sommer zum Problem werden.

Die Aussagekraft von Corona-Schnell- und Selbsttests kann einem Virologen der Berliner Charité zufolge relativ leicht durch hohe Temperaturen und Temperaturschwankungen beeinträchtigt werden. Anwender, aber auch Verkäufer und Anbieter solcher Tests, sollten die im Beipackzettel vorgeschriebene Lagertemperatur unbedingt einhalten und sich der Einschränkungen bewusst sein, sagte Jan Felix Drexler vom Institut für Virologie der Berliner Universitätsklinik der Deutschen Presse-Agentur am Montag.

"Es darf nicht zu heiß werden. Selbsttests sollten nicht direkt am Fenster in der Sonne liegen oder im Sommer in der Hosentasche mit herumgetragen werden." Auch die Lagerung von Tests im Kühlschrank und die Anwendung danach in der Wärme könne das Ergebnis verfälschen.

Ich habe nachgeschaut, da steht nicht über 25 Grad lagern. Das ist aber auch bei den meisten Medikamenten so.

Billie-Blue

Also im Auto ist es dann ganz blöd, wenn es in der Sonne steht. Sollte man die Tests dann wegschmeißen?

snakeeleven

Ich habe zwar keine Selbsttests zu hause lagernd, aber wenn ich welche hätte würde ich sie bei meinen anderen Medikamenten aufbewahren.

Silviatempelmayr

Ich lagere sie Zuhause, da ist es nie so heiss. Aber gut das man das weiss, sonst würden dann viele nicht mehr zu gebrauchen sein.

MaryLou

Na Gott sei Dank habe ich noch keinen einzigen Schnelltest in der Apotheke gratis bekommen. Ich finde es schon komisch, einige horten sie Zuhause und andere kriegen keine.

Ich möchte nicht wissen wie lange einige mit den Dingern im Auto spazieren fahren.

hexy235

Bei uns liegen sie im Wohnzimmer und da ist es nie sehr heiß. Im Auto werden sie nicht spazieren gefahren.