Covid-19 und trotzdem ratschen?

DIELiz
DIELiz

das Ratschen gehört doch genauso zu Ostern wie der Kreuzweg, das Eierpecken (der Reindling?), habe ich zustimmend gelesen.

Eine Tradition die wir normalerweise pflegen, du auch?

Daher ruft man mancherorts dazu auf, dass von zuhause aus geratscht wird.

Mitmachen kann man in der Wohnung, im Garten oder auf dem Balkon.

Wichtig sei nur, dass zum selben Zeitpunkt zusammen geratscht wird, also zusammensprechen.

Also, ich finde das gut

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 08.04.2020 um 17:35 Uhr

Teddypetzi
Teddypetzi

mich stört es nicht, wenn die Ratscherei ausfällt aber das soll jeder so wie er möchte handhaben

herbert06
herbert06

Mich persönlich stört es auch nicht, wenn nicht geratscht wird                                                                                                                                                                                                                        

AllBlacks
AllBlacks

mich stört es auch nicht wenn nicht gerascht werden. die katholische kirche und ihre gläubigen werden es aushalten ohne diesen brauch mal ostern zu feiern.

hobbykoch
hobbykoch

Mich stört es zwar prinzipiell nicht, wenn geratscht wird. Aber es ist keine Tradition, die ich normalerweise pflege und daher wird/würde sie mir heuer auch nicht fehlen.

hexy235
hexy235

Mich würde es auch nicht stören, aber bei uns wird nicht geratscht. Eigentlich sehr schade, gehört doch irgendwie dazu.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei uns wird der Brauch nicht gelebt. Aber ist doch eine nette Idee wenn alle zur selben Zeit Zuhause ratschen. Ist ein guter Zeitvertreib für die Kinder.

Martina1988
Martina1988

Mich stört es nicht,  wenn das ratschen ausfällt. Aber jeder, der dies schätzt, soll es zuhause im Garten machen. 

Petermonseses
Petermonseses

Bitte keine ratschen.

moga67
moga67

Bei uns wird nicht geratscht, finde es trotzdem schön wenn ein Brauch weiterlebt.
Hab auch gehört das von zu Hause aus, geratscht wird.