Forum - ENDE DES SPARBUCH

 
moga67

Meine Schwester wollte für ihre Enkelkinder ein Sumsisparbuch beginnen. Ist teilweise nur sehr teuer zu bekommen.Gerade für Kinder gehört doch eine Sparschwein dazu um den Umgang mit Geld zu lernen.
Für Erwachsene ist das Sparbuch durch die Negativzinsen auf Guthaben zum Auslaufmodell geworden - leider!

Ich hab davon bisher noch nichts in den Medien gehört.Hab ihr es mitbekommen?


Silviatempelmayr

Nein davon hab ich noch nichts mitbekommen. Aber die weltspartage in den Banken gibt es bei uns doch noch.

Billie-Blue

Liegt daran, dass die Banken Geld im Überfluss haben und nicht wissen wohin damit. Früher hat die Bank das Geld der Sparer bei der Nationalbank gelagert und dafür Zinsen bekommen, heute muss sie dafür zahlen, damit das Geld wo gelagert werden kann. Deshalb wollen Banken verständlicherweise keine Sparbücher mehr. Das Sumsisparbuch ist aus einer anderen Zeit.

snakeeleven

Soviel ich weiss gibt es noch das "Sumsi Konto", das ist ein Sparkonto, und den "Sumsi Club" für alle Kinder bis 10 Jahre, die ihr Geld bei R.iff.isen sparen wollen.

Limone

Meine Beraterin auf der Bank hat mir das schon vor einem halben Jahr gesagt, das man keine neuen Sparbücher mehr eröffnen kann.

jowi59

Bei der Raika gibt es die Sparbücher schon noch.

Und Negativzinsen gibt es in Österreich auch nicht.

Die Zinsen sind halt sehr tief.

hexy235

Von Negativzinsen auf Sparbücher habe ich auch noch nichts gehört, vielleicht sind sie in Planung. Schade, dass es für Kinder keine Sparbücher mehr gibt.

alpenkoch

nö, auch ich hab nichts mitbekommen

moga67

Bestehende Sparbücher gibt es weiterhin aber neue Sparbücher kann man scheinbar nicht mehr eröffnen, da sie nicht rentabel sind.

AllBlacks

vor einiger zeit habe ich gelesen, dass dies geplant ist. wusste aber nicht, dass dies bereits umgesetzt wurde. mich stört es nicht weiter, habe seit jahren kein sparbuch mehr.